Reisemagazin: Ihre Inspiration für den nächsten Urlaub


Urlaub in Deutschland > Reisemagazin > Die schönsten Wanderwege im Bayerischen Wald

Die schönsten Pfade und Wege: Wandern im Bayerischen Wald

Die schönsten Pfade und Wege: Wandern im Bayerischen Wald

Hoch hinaus oder doch lieber kulinarisch unterwegs: Der Bayerische Wald bietet Ihnen eine riesige Auswahl an Wanderwegen voller spannender Sehenswürdigkeiten und einzigartiger Naturhighlights. Entdecken Sie auf den verschiedenen Etappen beliebter Fernwanderwege die naturreichsten Ecken des Bayerischen Waldes oder erkunden Sie die kulinarische Seite der Region bei einer ausgiebigen und leckeren Genusswanderung.

Der Fernwanderweg Goldsteig

Der Fernwanderweg Goldsteig: spannende Wanderwege im Bayerischen Wald


Stolze 660 Kilometer misst der Fernwanderweg Goldsteig mit seinen 38 Etappen – er ist damit der längste Qualitätsweg Deutschlands. Starten Sie in Marktredwitz an der Bayerischen Porzellanstraße. Von dort aus führt der unter Wanderfans beliebte Weg durch die schönsten Ecken des Bayerischen Waldes und durch weitere fünf Naturparks. Lassen Sie sich auf dieses Abenteuer ein und durchqueren Sie das größte zusammenhängende Waldgebirge Mitteleuropas! Dabei haben Sie die Wahl:

  • Bei der Südvariante wandern Sie durch schattige Wälder und über bezaubernd blühende Wiesen. Entdecken Sie auf dieser Variante des Goldsteiges den Felsenpark bei Falkenstein und gelangen Sie durch den Sonnenwald zu den Berghängen des Brotjacklriegels. Auch für kleinere Wanderer eignen sich Etappen dieser Route – wandern Sie mit Ihren Kindern und machen Sie den Goldsteig zu einem gemeinsamen Familienerlebnis!
  • Wer den Höhenrausch liebt, entscheidet sich für die Nordvariante: Erleben Sie die Steinerne Wand und finden Sie Ihren abwechslungsreichen Weg durch die Natur und kleine schöne Städtchen wie Rötz und Waldmünchen auf das „Grüne Dach Europas“. Ab hier geht die Gipfelroute hoch hinaus: Hohenbogen, der Große Arber und Falkenstein warten in tausend Metern Höhe schon auf Sie! Ein weiteres Highlight: Freuen Sie sich auf bizarre Granitfelsen am Dreisessel, das naturreiche Geotop Blockmeer am Lusen und einen einzigartigen Blick vom Dreiländereck auf das Donautal.
  • Wegen dieser atemberaubenden Vielfalt an Naturerlebnissen gehört der Fernwanderweg Goldsteig zu den schönsten Wanderwegen Deutschlands.


Unser Tipp: Mitten in der Natur liegt der erlebnisreiche Luftkurort Waldmünchen. Genießen Sie hier erholsame Tage im Sonnenhotel Bayerischer Hof und nutzen Sie den altbayerischen gemütlichen Ort als Ausgangspunkt für Ihre Wandertour auf den Goldsteig. Mehrere Etappen des Fernwanderweges sind von Waldmünchen schnell zu erreichen. Hier gelangen Sie zu den weiteren Angeboten für den Urlaub im Bayerischen Wald.

Die Englmarer Hüttenwanderung: Genuss und Natur vereint


Die Hüttenwanderung rund um den Pröller verspricht sowohl phänomenale Natureinblicke als auch leckere kulinarische Spezialitäten. Auf diese geführte Tour freuen sich vor allem wahre Genusswanderer: Gleich mehrere Stationen voller Köstlichkeiten aus dem Bayerischen Wald warten auf Sie. Beim Gasthaus am Predigtstuhl starten Sie die genussvolle Rundwanderung, bei der es zu Beginn über Waldwege einige Höhenmeter hinausgeht. Nach einer kleinen Stärkung zwischendurch erklimmen Sie den Gipfel, von dem Sie einen herrlichen Ausblick über den gigantischen Bayerwald genießen und Ihren Blick in die Ferne schweifen lassen können. Weiter geht es für Sie zum Hochpröller und damit zu einem urigen Berggasthof, in dem Sie erneut rasten und sich etwas Erholung gönnen. Zum Schluss führt Sie die Wanderung den malerischen Kirchweg entlang hinab zum Prellerhaus. Auch dieses Gasthaus versprüht ein gemütliches Hüttenambiente und lädt zu einer leckeren Stärkung ein. Von hier aus gelangen Sie nach guten achteinhalb Kilometern wieder zurück zum Ausgangspunkt. Die Wanderung eignet sich aufgrund der Pausen und zu meisternden Höhenmetern auch für Wanderanfänger – nur Trittsicherheit ist eine wichtige Voraussetzung.


Unser Tipp: Keine 30 Minuten mit dem Auto entfernt liegt Bodenmais, der wohl bekannteste Ferienort im Bayerischen Wald. Inmitten von grünen Hochwäldern am Ortsrand liegt das moderne Sonnenhotel Fürstenbauer. Von hier aus starten Sie gemütlich ohne lange Anfahrt zu der köstlichen Hüttenwanderung rund um den Englmarer Hausberg.

Topangebote: Bayerischer Wald

0 Sterne Sonnenhotel Fürstenbauer

Deutschland / Bayerischer Wald / Bodenmais

0 Sterne Donna Hotel Klosterhof

Deutschland / Bayerischer & Oberpfälzer Wald / Neukirchen beim Heiligen Blut

* Preis bei Buchung ab 08.03.2021

Weiterempfehlung 86,0%

0 Sterne Hotel Bergland Hof

Deutschland / Bayerischer & Oberpfälzer Wald / Neureichenau

0 Sterne Sonnenhotel Fürstenbauer

Deutschland / Bayerischer Wald / Bodenmais

Lusengipfel

Den Nationalpark Bayerischer Wald beim Wandern entdecken: der Lusengipfel


Inmitten des Nationalparks Bayerischer Wald und direkt an der Grenze zu Tschechien finden Sie den mehr als tausend Meter hohen Berg Lusen. Gleich mehrere Wege führen Sie zum Gipfel: Im Klosterdorf St. Oswald gestartet, verläuft der Wanderweg über Siebenellen nach Guglöd. Bereiten Sie sich auf einen steilen Aufstieg zum hoch gelegenen Bergdorf Waldhäuser vor, der Sie mit einer imposanten Bayerwald-Aussicht belohnt! Über den Waldhäuserriegel gelangen Sie zum oberen Lusenparkplatz und bestreiten von dort den Böhmweg vorbei an der Glasarche, einem knapp fünf Meter langen und drei Tonnen schwerem Glasschiff. In einer Holzhand ruhte diese bereits an vielen Orten im Nationalpark. Nach diesem besonderen Highlight geht es über die steile Himmelsleiter rauf auf den Lusengipfel. Bestaunen Sie von hier die atemberaubende Aussicht über das Blockmeer, den Bayerischen Wald und Böhmen. Eine alternative Route hoch auf den Lusengipfel führt Sie über die Martinsklause zum märchenhaften Teufelsloch. An diesem mystischen Ort fließt ein Bach unter Granitblöcken entlang und sorgt für sagenumwobene Geräusche, die Menschen in früherer Zeit als die Laute des Teufels deuteten. Noch spektakulärer wird dieser vielseitige Ausflug in den frühen Morgenstunden oder am Abend: Erleben Sie diese Naturschönheiten bei Sonnenauf- oder untergang!


Unser Tipp: Wie wäre es mit einem erholsamen Urlaub in Neureichenau im Dreiländereck? Hier erwartet Sie das Hotel Bergland Hof. Das Hotel direkt im idyllischen Wandergebiet lädt mit einem großen Wellnessbereich zu ruhigen Stunden nach ausgiebigem Wandern im Bayerischen Wald ein. Oder machen Sie sich auf zu einem spannenden Städtetrip in die nur 50 Kilometer entfernte Stadt Passau.

Gipfelwanderung zum Großen Arber

Die Gipfelwanderung zum Großen Arber


Meistern Sie neue Herausforderungen: Wanderbegeisterte haben die Möglichkeit bei Ihrem Aufstieg zum Großen Arber gleich acht Tausender zu bestreiten. Dazu gehören:

  • Mühlriegel
  • Ödriegel
  • Schwarzeck
  • Reischflecksattel
  • Heugstatt
  • Enzian
  • Kleiner Arber
  • Großer Arber


Mehrere Hütten warten bei diesem Aufstieg zum Bayerwaldkönig Großer Arber auf Sie, in denen Sie ausreichend Energie für diese anstrengende, aber wunderschöne Wanderung durch den Bayerischen Wald tanken. Bringen Sie für diese knapp 20 Kilometer lange Wanderung eine gute Kondition mit – und auch ein sportliches Fitnesslevel ist gefragt. So können Sie die Wanderung mit ihren herrlichen Ausblicken in vollen Zügen genießen und die einzelnen Highlights auf sich wirken lassen. Auch der Aufstieg zum Kleinen Arber eignet sich vorwiegend für echte Wanderprofis. Auf 17 Kilometern entdecken Sie unter anderem den 1200 Meter hochgelegenen Hüttlschachten und die Enzianwiese in ihrer blauen Blütenpracht. Rund sechs bis sieben Stunden dauert diese Tour und erfordert damit ebenfalls eine sportlich trainierte Verfassung der Wanderbegeistern.


Unser Tipp: Neukirchen beim Heiligen Blut ist unter Urlaubern als Erholungsort mit vielfältiger und unberührter Natur bekannt. Das Donna Hotel Klosterdorf liegt nur rund 400 Metern vom Ortskern entfernt und ist der ideale Ausgangspunkt für Ihren Wanderurlaub im Bayerischen Wald. Nach dem Aufstieg auf den Großen Arber haben Sie sich einen entspannten Abend verdient: Erholen Sie sich im Wellnessbereich mit Hallenbad und Whirlpool oder genießen Sie ein wohltuendes Abendessen am Buffet.

Der Eiszeitlehrweg: auf der Suche nach den Spuren der Eiszeit


Naturschön und ursprünglich – so lässt sich der Urwald- und Eiszeitlehrpfad zum Rachelsee am besten beschreiben. Auf dieser vielbewanderten Route entdecken Sie die noch sichtbaren Spuren der letzten Eiszeit: Vor rund 10.000 Jahren schmolz hier das letzte Eis aufgrund der immer weiter steigenden Temperaturen. Tief beastete Bäume geben auf Ihrem Weg langsam den Ausblick auf den blau schimmernden Rachelsee inmitten der Wälder frei. Am Rachelsee kreuzen sich verschiedene Wandertouren: Der Goldsteig, aber auch der Specht- und Auerhahnrundweg führen Sie ebenfalls zu diesem sehenswerten Ausflugsziel. Wandern Sie weiter auf dem Eiszeitlehrpfad, erreichen Sie die Felsenkanzel. Mit einer Leiter erklimmen Sie diesen Aussichtsfelsen, der Ihnen einen faszinierenden Blick über den Rachelsee ermöglicht. Bei gutem, klarem Wetter sehen Sie von hier aus bis zur Alpenkette! Begeisterte Wanderer bekommen jetzt eine besondere Chance: Von der Felsenkanzel führt Sie der Goldsteig auf den Gipfel des Lusens.


Unser Tipp: Gleich mehrere einladende Urlaubsorte sind in der Umgebung des Rachelsees zu finden. Entscheiden Sie sich zwischen dem Hotel Bergland Hof in Neureichenau oder dem Sonnenhotel Fürstenbauer in Bodenmais. Der besondere Vorteil: Von hier aus lassen sich gleich mehrere der schönsten Wanderwege starten – Vielfalt und Abenteuer sind dabei garantiert! Hier gelangen Sie zu weiteren Angeboten für den Urlaub im Bayerischen Wald.

Weitere Reiseinspirationen für Sie: