Reisemagazin: Ihre Inspiration für den nächsten Urlaub


Urlaub in Deutschland > Reisemagazin > Wandern im Allgäu

Wandern im Allgäu: die eindrucksvollsten Landschaften und Wanderwege

Wandern im Allgäu: die eindrucksvollsten Landschaften und Wanderwege

Eine kurze Anreise, fantastische und abwechslungsreiche Natur und eine perfekt ausgebaute Infrastruktur: Für Wanderer sind dies ausschlaggebende Punkte bei der Wahl ihrer Wanderdestination – und genau deshalb steht Deutschland auch ganz oben auf der Liste. Die Heimat hat eine unglaubliche Vielfalt an Naturschönheiten und Wanderungen zu bieten und punktet außerdem mit einem riesigen Netz von Wanderwegen, urigen Berghütten und einer einzigartigen Luftqualität in den Bergen. Vor allem der Süden Deutschlands ist bei Wanderbegeisterten beliebt. Die höchsten Berge und tiefsten Schluchten erwarten Sie: Entdecken Sie die gemütlichen Wanderwege im Oberallgäu oder wagen Sie sich auf eine abenteuerliche Wanderung durch die Alpen.

In Oberstdorf wandern: Abwechslung garantiert

In Oberstdorf wandern: Abwechslung garantiert


Im südlichsten Bayern in über 800 Metern Höhe liegt die beschauliche Stadt Oberstdorf, die Sie sowohl mit der Bahn als auch mit Bus, Auto oder sogar Flugzeug erreichen. Von hier aus haben Sie nicht nur die Möglichkeit, verschiedenste Täler zu entdecken, sondern auch die Alpen zu erklimmen. Sowohl für Anfänger als auch für wahre Profi-Wanderer gibt es in Oberstdorf auf verschiedenen Höhenlagen viel auszuprobieren: Familien und gelassene Wanderer spazieren durch traumhafte Täler und genießen immer mal wieder eine gemütliche Pause auf der Alm. Fortgeschrittene und Wander-Experten freuen sich auf Bergtouren zu kilometerhohen Gipfeln wie dem Fellhorn, dem sogenannten Blumenberg des Allgäus. Hier lassen sich neben herausfordernden Wanderwegen unendliche Alpenrosenfelder bewundern. Aber auch die Schluchten in der Nähe von Oberstdorf sind sehenswert: Die Breitachklamm ist die tiefste Felsenschlucht Mitteleuropas und bietet nicht nur imposante Felswände, sondern auch ein einzigartiges Flair und jede Menge unberührter Natur.


Unser Tipp: An einem idyllischen Bergsee gelegen, direkt bei Oberstdorf, finden Sie das Hotel Elements. Hier lässt sich nicht nur die Ruhe der Natur in vollen Zügen genießen, sondern auch alle Facetten des malerischen Allgäus. In nur wenigen Kilometern erreichen Sie Wanderwege, die Sie hoch hinaus führen oder durch die engen Klammen begleiten. So eignet sich das Hotel perfekt als Ausgangspunkt für Ihren Wanderurlaub im Allgäu.

Topangebote im Allgäu

3 Sterne Allgäu Hotel Hofgut Kürnach

Bayern / Allgäu / Wiggensbach-Unterkürnach

0 Sterne Hotel Elements

Deutschland / Allgäu / Oberstdorf

Weiterempfehlung 96,8%

dertour.de

4 Sterne Allgäu Resort

Deutschland / Allgäu / Bad Grönenbach

Weiterempfehlung 93,5%

dertour.de

4 Sterne Hotel Bannwaldsee

Deutschland / Allgäu / Halblech

Weiterempfehlung 94,3%

Die Nagelfluh-Gratwanderung

Die Nagelfluh-Gratwanderung: Bei Oberstaufen wandern


Für abenteuerliche Wanderer genau das Richtige: Die Nagelfluhkette ist eine mehr als 20 Kilometer lange Bergkette, befindet sich südlich von Oberstaufen und lässt sich sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Besonders bekannt ist hier die Nagelfluh-Gratwanderung, die vor allem bei erfahrenen Wanderern für ihre anspruchsvollen Wanderwege und als Hüttenwanderung im Allgäu mit leckerem Essen sehr bekannt ist. Sie erfordert nicht nur Trittsicherheit, sondern ebenso eine sehr gute Kondition und absolute Schwindelfreiheit aufgrund der atemberaubenden Aussicht auf das Alpenpanorama. Bei der Wanderung durchqueren Sie den Naturpark Nagelfluhkette von Westen nach Osten, vom Gipfel des Hochgrates zum Mittag-Gipfel. Erfahrene Wanderer, die diese Herausforderung annehmen, sollten unbedingt beachten, dass sie ausreichend Flüssigkeit dabeihaben, da auf der gesamten Strecke keine Nachfüllmöglichkeiten bestehen.


Unser Tipp: Wenn Sie Lust auf das Abenteuer in der Nagelfluhkette bekommen haben, bietet sich der Aufenthalt im Allgäu Hotel Hofgut Kürnach dafür an. In nur knappen 25 Minuten erreichen Sie das Ausflugsziel. Abends können Sie im Luftkurort Wiggensbach das traditionelle Flair der bayerischen Kultur oder die idyllische Lage inmitten von Wäldern, Wiesen und Weiden genießen.

Die Himmelsstürmer-Route: Die schönsten Ecken des Allgäus


Auf gleich 24 Etappen und insgesamt 358 Kilometern erleben Wanderer die schönsten Seiten des Allgäus. Diese zum Fernwanderweg Wandertrilogie Allgäu gehörenden Etappen zeichnen sich durch atemberaubende alpine Gebiete und unvergessliche Aussichten aus. Von Halblech führt die Himmelsstürmer-Route zum Tegelberg, über das märchenhafte Schloss Neuschwanstein weiter nach Füssen. Die weiteren Etappen verlaufen über den Zirngrat, zur Alpspitz, über den Grünten und danach über Immenstadt nach Oberstaufen. Über die sogenannten Hörnerdörfer geht es nach Oberstdorf und hoch hinaus auf das Nebelhorn. Die Route führt Wanderer nach Österreich ins Tannheimer Tal und über mehrere Stationen zur Kissinger Hütte, bevor es hinunter ins Tal nach Pfronten geht. Mehrere Highlights wie Vogelbeobachtungsstationen oder Museen und Naturparkhäuser erwarten Sie auf den unterschiedlichen Etappen. Ebenso bieten Ihnen viele Stationen wie der Grünten und das Nebelhorn brillante, kilometerweite Aussichten über die malerische Landschaft des Allgäus.


Unser Tipp: Machen Sie eine dieser Etappen zu Ihrem persönlichen Tageshighlight. Vom Hotel Elements aus genießen Sie auch bei diesem Tagestrip eine relativ kurze Anfahrt. Aber ebenso das Victor’s Residenz-Hotel München bietet sich an. Ein besonderer Vorteil: Hier erleben Sie nach einer etwas längeren Fahrt nicht nur die Allgäuer Natur, sondern können es sich am folgenden Tag auch in der Therme Erding gut gehen lassen. Die Abwechslung spricht für sich!

Im Allgäu wandern: Auf Entdeckungstour in die Alpen


Von Laiter aus auf einen atemberaubenden Gratweg, eine abwechslungsreiche Wanderrunde im Oytal oder doch eine aufregende Wanderung durch die bekannte Breitachklamm: Das Allgäu lässt mit der riesigen Vielfalt an Naturphänomenen jedes Wanderherz höherschlagen. Und jeder wird fündig: Von kleinen, entspannenden Rundwegen bis hin zu abenteuerlichen Wanderwegen mit Klettereinheiten und einem hohen Schwierigkeitsgrad finden Sie alles in der von Wanderern geliebten Region im Süden Deutschlands.


Unser Tipp: Wer sich im Herzen des Allgäus bei seinem Wanderurlaub gut aufgehoben fühlt und die Nähe zu vielen tausenden Wanderwegen genießen möchte, ist mit Übernachtungen im Hotel Elements oder dem Allgäu Hotel Hofgut Kürnach perfekt aufgestellt.

Topangebote Bayern

4 Sterne Victor's Residenz-Hotel München

Deutschland / Bayern / Unterschleißheim

Weiterempfehlung 92,6%

4 Sterne Hotel Schempp

Deutschland / Bayern / Augsburg

Weiterempfehlung 90,9%

4 Sterne Arabella Brauneck

Deutschland / Bayern / Lenggries

Weiterempfehlung 92,5%

3,5 Sterne Donna Burghotel Am Hohen Bogen

Deutschland / Bayerischer & Oberpfälzer Wald / Neukirchen beim Heiligen Blut

Weiterempfehlung 94,5%

Wandern um den Alpsee


Eine gemütliche Runde erwartet Sie bei einer Wanderung um den Alpsee, der sich in den nördlichen Allgäuer Alpen befindet. Nur wenige Höhenmeter geht es rauf und wieder runter und Sie legen insgesamt rund zehn Kilometer zurück. Der Startpunkt ist mit Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar und eignet sich hervorragend für Wanderanfänger – eine gute Grundkondition wird allerdings vorausgesetzt. Beim Wandern durch die Wälder erfreuen Sie sich an einer einzigartigen Aussicht auf den blaugrün schimmernden Bergsee, der sich zwischen dem Alpenpanorama erstreckt.

Die Lüneburger Heide

Wandern in Oberallgäu


Im Oberallgäu kommen nicht nur erfahrene Wanderer, sondern auch Familien und entspannte Wanderer auf ihre Kosten: Themen- und Erlebniswege laden vor allem kleine Besucher zu Entdeckungstouren ein. So wartet das Steinzeitdorf Bolsterlang oder der Haldertobel in Blaichach darauf, von neugierigen Wanderern entdeckt zu werden. Naturliebhaber und Wanderbegeisterte erleben beim Aufstieg auf das Ranigswanger Horn nicht nur vielfältige und abwechslungsreiche Wanderwege, sondern ebenso im Frühsommer mit rosafarbenen Blüten übersäte Wiesen. Malerische Täler, hohe Berggipfel, endlose Wiesen und Felder und die dazu passenden Wanderrouten bieten Ausflüge für jeden Geschmack.

Wandern in Ostallgäu

Wandern in Ostallgäu


In Weißensee, einem Stadtteil der bayerischen Stadt Füssen, startet eine beliebte Rundwanderung um den Weißensee. Werfen Sie abwechslungsreiche Blicke auf den von Bergen umgebenen See und durchlaufen Sie das Felsentor – ein besonderes Highlight dieser Wandertour. Sie erkunden auf dem Rundweg ebenso den Hugo-Ludwig-Steg und begegnen in der bergigen Landschaft dem ein oder anderen kleinen Wasserfall, der zum Erfrischen einlädt. Ebenfalls in Füssen startet auch die Lechfall-Runde. Aus der Altstadt führt Sie der Weg auf den Kalvarienberg mit Blick auf den tiefblauen Schwansee. Ein weiteres Highlight: Der Lechfall als Naturdenkmal ist als tosender Wasserfall eine eindrucksvolle Erscheinung und damit ein besonderer Anziehungspunkt für Wanderer.

Allgäuer Wanderwege am Bodensee

Lindau: Allgäuer Wanderwege am Bodensee


Der Bodensee im Süden Deutschlands und an der Grenze zu Österreich und der Schweiz ist ein beliebtes Urlaubsziel, sowohl für Naturliebhaber als auch Wanderer. Wer sich hierbei nicht nur mit dem grandiosen Ausblick auf den größten und tiefsten See Deutschlands begnügt, kann mehrere Wanderungen rund um Lindau starten. Eine kleine Rundwanderung von Maierhöfen im Landkreis Lindau führt Sie zum Eistobel, einer Schlucht des Flusses Obere Argen. Dieser ist zu jeder Jahreszeit ein unvergleichliches Erlebnis in Ihrem Wanderurlaub: An heißen Sommertagen lädt er zu Erkundungstouren ein, in der kalten Jahreszeit wird der Eistobel zu einer verzauberten Winterwelt. Auch für spontane Ausflüge ist Lindau der perfekte Startpunkt: In der Ortsmitte erhalten Sie Tourentipps zu den beliebtesten Naturschönheiten sowie Auskunft über Schwierigkeitsgrade und Anfahrtsmöglichkeiten für die jeweiligen Ausflugsziele.

Wandern rund um Memmingen


Memmingen, eine Stadt im südlichen Bayern in der Nähe von Kempten, ist vor allem für historische Feste, für die mehr als einen Kilometer lange, gut erhaltene Stadtmauer und die ebenfalls sehr gut erhaltene Altstadt bekannt. Urlauber lieben den mittelalterlichen Charme und genießen das Wohlfühlflair der gemütlichen Fußgängerzone und Altstadt. Wer nicht nur einen Spaziergang in den Gassen Memmingens machen möchte, findet mit dem Illerstausee oder dem Himmelsteich großartige Ausflugsmöglichkeiten in der Natur. Die Wandertouren sind für alle Fitnesslevel geeignet und sorgen für einen entspannten Tag im Grünen mit gemütlichen Plätzen am Seerosenweiher für eine erholsame Pause in der Natur.

Weitere Reiseinspirationen für Sie: