Reisemagazin: Ihre Inspiration für den nächsten Urlaub


Urlaub in Österreich > Reisemagazin > Die besten Skigebiete Österreichs

Die besten Skigebiete Österreichs: rasante Abfahrten im tiefen Schnee

Die besten Skigebiete Österreichs: rasante Abfahrten im tiefen Schnee


Kaum ein anderes Land bietet im Winter so gute Voraussetzungen für Skifahrer wie Österreich: Beeindruckende Skigebiete mit unterschiedlichen Pistenlängen, Schwierigkeitsgraden und Bergrestaurants machen den Ausflug in den Schnee zu einem abwechslungsreichen Abenteuer. Ischgl, das Zillertal und viele weitere Destinationen locken jährlich zahlreiche Skibegeisterte in das deutsche Nachbarland – und das aus gutem Grund! Die einzigartigen Panoramaaussichten auf die umliegenden verschneiten Berglandschaften werden auch Sie sicher zum Staunen bringen. Kommen Sie mit REWE Reisen auf eine Tour durch die besten Skigebiete Österreichs und finden auch Sie Ihr nächstes Ausflugsziel für Ihren Kurzurlaub in Österreich.

Eine Fahrt in die Skigebiete Österreichs: die beste Reisezeit für schneereiche Pisten


Vor Ihrem Skiaufenthalt in Österreich stellt sich die Frage nach der perfekten Reisezeit. Familien peilen idealerweise die Zeiträume zwischen Oktober und Dezember oder zwischen März und April an – im berühmten Skigebiet Tirol herrschen hier mildere Temperaturen von bis zu 12 °C. Wärmeres Wetter und längere Tage erleichtern vor allem Kindern und Anfängern den Einstieg ins Skifahren. Für Fortgeschrittene empfehlen sich die Monate Januar und Februar, da die Schneefallwahrscheinlichkeit höher ist und die Pistenverhältnisse optimal sind.

 

Darum ist Skifahren in Österreich ein echtes Highlight


Schneesicherheit, lange Abhänge für schnelle Talabfahrten sowie familienfreundliche Skischulen und Pisten: In den insgesamt über 400 Skigebieten Österreichs werden Sie auf der Suche nach dem perfekten Skierlebnis bestimmt fündig. Besonders die alpinen Abfahrtsregionen sind für einen Rundumblick auf die umliegenden Berggipfel und Schneelandschaften bekannt. Auch für den Gaumen ist gesorgt: Sowohl vor als auch nach Ihrer Skitour können Sie auf den großen Terrassen der zahlreich vorhandenen Berghütten und Restaurants ein wärmendes Getränk genießen. Das Beste: Vor Ihren Augen ragen verschneite Bergkuppen in die Höhe und runden das stimmungsvolle Ambiente ab.

Erkunden Sie die schönsten Skigebiete Österreichs


Ob Ischgl, der Großglockner oder Kitzbühel – Österreichs Skigebiete sind auch über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Nicht nur auf Reisende üben die massiven Gletscher und kristallklaren Bergseen der Republik großen Reiz aus. Die Pisten in Kitzbühel, Sölden und anderen Skiorten dienen zugleich als Austragungsstätten für Profiwettbewerbe im Ski Alpin. Lernen Sie mit REWE Reisen die besten Skigebiete Österreichs kennen – malerische Aussichten inklusive!

Die drei Top-Skigebiete in Österreich


Zu den drei beliebtesten Skigebieten des deutschen Nachbarlandes zählen:

  • Ischgl
  • das Zillertal
  • der Großglockner

Topangebote: Seen in Österreich

4 Sterne Ferienhotel Jörglerhof

Österreich / Nordtirol / Zell am Ziller

Weiterempfehlung 99,7%

4 Sterne Hotel Schloss Lebenberg

Österreich / Nordtirol / Kitzbühel

Weiterempfehlung 94,5%

4 Sterne Das Alpenhaus Gasteinertal

Österreich / Salzburger Land / Bad Hofgastein

Weiterempfehlung 84,5%

jahnreisen.de

4 Sterne Alexanderhof

Österreich / Kärnten / Millstatt

Weiterempfehlung 77,8%

Ischgl


Strahlender Sonnenschein am Himmel, verschneite Berge vor Ihren Augen und zwei Skier unter Ihren Füßen – Ischgl hält mit seinen fast 240 Pistenkilometern die idealen Bedingungen bereit. Zwischen Ende November und Mai lädt das schneesichere Skigebiet in Westösterreich zu Abfahrten auf verschiedenen Routen ein. Bei bis zu 70 Prozent Gefälle sind die sogenannten schwarzen Pisten insbesondere den fortgeschrittenen Skifahrern zu empfehlen. Kulinarisch kommen sowohl Profis als auch Anfänger auf ihre Kosten: Die für Ischgl typischen Alm- und Berghütten sowie Haubenrestaurants servieren Ihnen Speckknödel, Kasspatzln und weitere Tiroler Spezialitäten.

Zillertal


Ebenfalls in Tirol befindet sich das Zillertal – hier erwarten Sie insgesamt 542 Kilometer Piste und ein imposantes Panorama mit verschneiten Berghütten und Bergkuppen. Für Anfänger eignen sich die Skigebiete Kaltenbach und Mayrhofen hervorragend, um bei geringem Gefälle die ersten Erfahrungen auf zwei Brettern zu sammeln. Fortgeschrittene sind mit dem Skigebiet Zell am Ziller gut beraten, in dem sie vorrangig rote und schwarze, für seichtere Abfahrten aber auch blaue Pisten bewältigen können. Nach einem adrenalingeladenen Abenteuer können Sie den Tag ausgelassen bei einer Après-Ski-Party in einer der Zillertaler Bars ausklingen lassen. Alternativ bietet sich ein Abend in einer der gemütlichen Unterkünfte in den idyllischen Ferienorten an.

Großglockner


Das dritte Top-Skigebiet in Österreich am Großglockner in Osttirol überzeugt mit eindrucksvollen Abhängen, auf denen sowohl Erfahrene als auch Unerfahrene auf der Suche nach geeigneten Strecken fündig werden. Die weitläufige Berglandschaft rund um den Großglockner, den höchsten Berg Österreichs, dient als ideale Kulisse für Ihr Abenteuer auf zwei Skiern. Besonders zwischen Dezember und April sind die rund 55 Pistenkilometer in dem Skigebiet für ihre Schneesicherheit bekannt. Die gemütlichen Tiroler Hotelanlagen, modernen Bergbahnen und -lifte sowie Kinderskigelände machen die Gegend am Großglockner zu einem familienfreundlichen Ausflugsziel.

Von Kitzbühel bis Sölden: Wo Sie außerdem in Österreich Skifahren können


Ischgl, Zillertal, Großglockner: Jede dieser drei Destinationen besticht mit einzigartigen Pisten und Talabfahrten. Zugleich locken aber auch weitere Gegenden mit ihren Pisten Skifreunde an. Entdecken Sie mit REWE Reisen weitere Skigebiete in Österreich, die sich für Ihren nächsten Skiurlaub lohnen!

Kitzbühel


Ganz gleich, ob Sie als Genussfahrer, Sport-Carver oder Familie unterwegs sind: Kitzbühel hält für jeden das passende Streckenangebot bereit. Auf 190 Kilometern Pistenlänge haben Sie die Wahl aus verschiedenen Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Zwischen Oktober und Mai lädt das Skigebiet in Kitzbühel zu schnellen Abfahrten ein. Darüber hinaus wartet es noch mit weiteren Highlights auf:

  • vier Kilometer Strecke in den Funparks für Snowboards
  • Naturrodelbahnen
  • kilometerlange Langlaufloipen
  • Winterwanderwege
  • die „Streif“ – eine der schwierigsten Pisten weltweit

Stubaital


Schneebedeckte Berggipfel, Berghütten und eine Vielzahl an Bergrestaurants: Das Stubaital in Tirol reizt sowohl den sportlichen als auch den an der Natur interessierten Skifahrer. In insgesamt vier Skigebieten – Schlick 2000, Stubaier Gletscher, Elferbahn und Serlesbahn – können Sie verschiedenste Unternehmungen planen. Von Nachtrodeln auf der Elferbahn bis zum familienfreundlichen Schlick 2000 mit seinen Restaurants finden Sie hier jede Menge Abwechslung. Besonders beeindruckend für Skisportler: der Stubaier Gletscher, der mit seinen 35 verschiedenen Abfahrten das größte Gletscher-Skigebiet Österreichs darstellt.

Hintertuxer Gletscher


Apropos Gletscher: Der Tuxer Ferner sowie der benachbarte Riepenkees bilden zusammen den Hintertuxer Gletscher, dessen Panoramaterrasse auf 3250 Metern zu den schönsten Aussichtsplattformen Österreichs zählt. Am Hintertuxer Gletscher erwarten Sie 59 Pistenkilometer und mehrere Dreitausender am Horizont. Der Gletscher ist das einzige österreichische Skigebiet, das es Ihnen ermöglicht, 365 Tage im Jahr einen Skitag auf den dortigen Pisten einzulegen. Abseits der Piste gibt es ebenfalls viel zu erleben: Sie können auch an einer Bullyfahrt durch das Gletschergelände teilnehmen oder den „Natur Eis Palast“ mit seinen Stalaktiten und Kristallen aus Eis erkunden.

Saalbach-Hinterglemm


270 Kilometer Abfahrtsstrecke, 70 Seilbahnen und Liftanlagen, verschiedene Funparks, Skihütten und Rodelbahnen – im Skigebiet Saalbach-Hinterglemm finden Sie alles, was das Wintersportherz begehrt. Vor den majestätischen Alpen im Bundesland Salzburg gelegen, ist Saalbach-Hinterglemm wegen seines abwechslungsreichen Freizeitangebots bekannt. Anfänger sowie Profis finden dank der zahlreichen blauen, roten und schwarzen Pisten den für sie perfekten Schwierigkeitsgrad. Unser Tipp: Nur unweit vom Skigebiet entfernt finden Sie im Örtchen Saalbach Hotels, von wo aus es jeweils nur ein kurzer Weg ins Skiabenteuer ist.

Sölden


Ein echter Klassiker darf auf keiner Liste fehlen: Sölden! Hohe Schneesicherheit, beeindruckende Gletscher und einsteigerfreundliche Skischulen zeichnen das beliebte Skigebiet in Tirol aus. Zwischen Oktober und Mai können Sie in Sölden eine Talabfahrt von mehreren Dreitausendern sowie Gletschern starten. Die moderne Anlage mit ihren 144 Pistenkilometern eröffnet Ihnen erinnerungswürdige Aussichten auf verschneite Abhänge unter strahlendem Sonnenschein. Fans des Après-Ski statten abends der Nachtgastronomie einen Besuch ab – es erwarten Sie leckere Speisen und stimmungsvolle Partys.

Weitere Reiseinspirationen für Sie: