Reisemagazin: Ihre Inspiration für den nächsten Urlaub


Urlaub in Deutschland > Reisemagazin > Die schönsten Altstädte Deutschlands

Die schönsten Altstädte Deutschlands

Historie trifft Moderne: Die schönsten Altstädte Deutschlands

Historische Bauwerke, Fachwerkhäuser, Stadtmauern und Verteidigungsanlagen und enge, verwinkelte Gassen aus Kopfsteinpflaster: Was wie eine Beschreibung längst vergangener Zeiten klingt, prägt auch heute noch in Teilen von Deutschland das Bild. Im starken Kontrast zu futuristischen Metropolen wie Berlin oder Hamburg sind es die kleinen Altstädte, die das Stadtbild vergangener Epochen konservieren konnten.
Viele können sich aus heutiger Sicht ein Leben, wie es noch vor wenigen Jahrhunderten üblich war, nicht mehr vorstellen. Das ist es allerdings auch, was den Reiz an der Vergangenheit ausmacht: Schlösser und Burgen, Stadtmauern und historische Gebäude wirken wie aus einer anderen Welt. In vielen Regionen Deutschlands schließen sich Altstädte nahtlos an die modernen Teile der Städte an; es ist, als wenn man innerhalb weniger Meter zwischen Gegenwart und Vergangenheit hin- und herwechselt.
Gehen Sie auf Entdeckungstour durch die charmantesten Altstädte Deutschlands – jede Menge Geschichten, Sehenswürdigkeiten und kulturelle Besonderheiten erwarten Sie. Damit Sie bei der schier unüberschaubaren Zahl der Altstädte in Deutschland nicht den Überblick verlieren, haben wir eine Auswahl der schönsten Regionen für Sie zusammengestellt. Tauchen Sie mit REWE Reisen in die Vergangenheit ein!

Die schönsten Altstädte Deutschlands: Lübeck

1. Lübeck – die schwimmende Altstadt


Wer an Lübeck denkt, dem wird vorrangig das berühmte Marzipan aus der Hansestadt in den Sinn kommen. Doch die Stadt zwischen der Trave und dem Elbe-Lübeck-Kanal hat viel mehr zu bieten – allen voran die historische Altstadt, die 1987 mit ihren rund 1.800 denkmalgeschützten Gebäuden sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde.


Das Besondere: Die Altstadt befindet sich auf einer Insel mitten in Lübeck, umgeben von Wasserläufen und den erhaltenen Resten der mittelalterlichen Stadtmauern. Durch die beiden historischen Stadttore, das Burg- und das Holstentor, gelangen Sie vom „Festland“ auf die Insel, die das mittelalterliche Ambiente und den Charme vergangener Epochen bis heute konservieren konnte. Wenn Sie die Lübecker Altstadt auf eigene Faust entdecken möchten, sollten Sie unbedingt das Wahrzeichen der Hansestadt besuchen: das Holstentor. Früher ein gut gesicherter Teil der Stadtmauern, beherbergt das Holstentor heute verschiedene Ausstellungen und Installationen. Auch die drei Kirchen mit ihren unterschiedlichen Baustilen sind einen Besuch wert – genau wie das Niederegger Haus und das historische Rathaus.


Unser Tipp: Lübeck ist das Tor zu einigen der beliebtesten Urlaubsorte an der Ostsee. Nicht einmal 30 Minuten Fahrzeit trennen die Hansestadt beispielsweise vom Hotel Atlantis am Timmendorfer Strand – eine Entdeckungstour der Lübecker Altstadt lässt sich daher gut mit einer Reise an die deutsche Ostseeküste verbinden. Hier finden Sie Angebote für einen günstigen Urlaub am Timmendorfer Strand.

Die schönsten Altstädte Deutschlands: Lüneburg

2. Lüneburg – historische Reste von Macht und Reichtum


Der bis heute erhaltene, altertümliche Charme Lüneburgs stammt aus der mittelalterlichen Blütezeit, als die Stadt als Mitglied der Hanse durch den Handel mit Salz zu Reichtum und Macht gelangte. Giebelhäuser und Backsteinfassaden aus verschiedenen Epochen prägen das Bild und auch einige Gebäude aus längst vergangenen Zeiten haben im Laufe der Jahrhunderte nichts von ihrem Glanz verloren.


Das Zentrum der Stadt bildet der historische Marktplatz, auf dem auch heute noch mittwochs und samstags der Wochenmarkt stattfindet. Rund um diesen Stadtkern können Sie in der Winterzeit auch den Weihnachtsmarkt entdecken. Allein der traumhafte Anblick weihnachtlicher Dekoration und Beleuchtung in Kombination mit dem historischen Stadtbild ist definitiv eine Reise wert. Ausgehend vom Marktplatz führt Sie Ihre Tour durch die Lüneburg Altstadt unter anderem zum historischen Rathaus und dem beeindruckenden, herzoglichen Stadtschloss. Auch die St. Michaeliskirche und die aus einem alten Franziskanerkloster hervorgegangene Ratsbücherei sind einen Besuch wert – um nur einige der Sehenswürdigkeiten zu nennen. Sollte Ihnen nach einer ausgedehnten Erkundungstour durch die Altstadt der Sinn eher nach Natur stehen, können Sie einen Abstecher zum Wandern in der Lüneburger Heide direkt anschließen.


Unser Tipp: Ein Tagesausflug nach Lüneburg lässt sich hervorragend mit einer Städtereise nach Hamburg verbinden. Vom Best Western Premier Alsterkrug Hotel aus erreichen Sie die charmante Lüneburger Altstadt entspannt mit Bahn oder Auto.

Quedlinburg – die historische Altstadt im Harz

3. Quedlinburg – die historische Altstadt im Harz


Am Nordrand des Harzes finden Sie eine weitere Stadt, die auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe steht: Quedlinburg. In der erstmals 922 n.Chr. erwähnten Kleinstadt können Sie über 2.000 erhaltene Fachwerkhäuser aus verschiedenen Jahrhunderten der Geschichte entdecken – bunte Fassaden und unterschiedliche Bauweisen inklusive. Entlang verwinkelter, mit Kopfstein gepflasterter Gassen und Plätze schlendern Sie in Quedlinburg vorbei an Bauten und Denkmäler längst vergangener Tage wie dem Rathaus, der romanischen St. Servatius-Kirche, der massiven, mittelalterlichen Stadtmauer samt der Stadttore oder dem historischen Abteigarten – bringen Sie genügend Zeit mit, um jeden Winkel Quedlinburgs kennenzulernen.


Unser Tipp: In Ihrem (Wander)Urlaub entdecken Sie schöne Orte im Harz und verbinden gleichzeitig die Schönheit der Natur mit Touren durch altehrwürdige Kleinstädte der Region. Ihre nächste Reise in den Luftkurort Friedrichsbrunn sollten Sie unbedingt mit einem Besuch der Quedlinburger Altstadt verbinden – von der Ferienanlage Friedrichsbrunn erreichen Sie die Stadt in Sachsen-Anhalt in knackigen 20 Minuten. Hier finden Sie weitere Angebote für Ihren Urlaub im Harz

Unsere Top Städteangebote für Sie

3 Sterne Hotel Oberhausen Neue Mitte Meliá

Deutschland / Nordrhein-Westfalen / Oberhausen

Weiterempfehlung 100,0%

4 Sterne Bundesgartenschau 2021 & H+ Hotel Erfurt

Deutschland / Thüringen / Erfurt

Weiterempfehlung 88,5%

4,5 Sterne Excelsior Hotel Nürnberg Fürth

Deutschland / Bayern / Fürth & Nürnberg

Weiterempfehlung 72,2%

3 Sterne Comfort Hotel Weimar

Deutschland / Thüringen / Weimar

Weiterempfehlung 70,0%

4 Sterne President Hotel Bonn

Deutschland / Nordrhein-Westfalen / Bonn

Weiterempfehlung 83,3%

4 Sterne Leonardo Hotel Heidelberg

Deutschland / Baden-Württemberg / Heidelberg

Weiterempfehlung 81,1%

4 Sterne Vienna House Easy Leipzig

Deutschland / Sachsen / Leipzig

Weiterempfehlung 94,1%

0 Sterne Seminaris Hotel Leipzig

Deutschland / Sachsen / Leipzig

Weiterempfehlung 85,4%

4 Sterne IntercityHotel Hamburg Dammtor-Messe

Deutschland / Hamburg / Hamburg

Weiterempfehlung 84,5%

4 Sterne Best Western Hotel De Ville

Deutschland / Eifel & Hunsrück / Eschweiler

Weiterempfehlung 77,8%

0 Sterne IntercityHotel Schwerin

Deutschland / Mecklenburg-Vorpommern / Schwerin

Weiterempfehlung 68,3%

4 Sterne Vienna House Easy Trier

Deutschland / Mosel-Saar Region / Trier

Weiterempfehlung 100,0%

3 Sterne InterCityHotel Kassel

Deutschland / Hessen / Kassel

Weiterempfehlung 83,3%

0 Sterne Zoo Leipzig & Days Inn Leipzig Messe

Deutschland / Sachsen / Leipzig

Weiterempfehlung 91,7%

0 Sterne Seminaris Hotel Nürnberg

Deutschland / Bayern / Nürnberg

Weiterempfehlung 84,1%

3 Sterne Tutanchamuns Schätze & Best Western Hotel Mannheim City

Deutschland / Rhein-Main Region / Mannheim

Weiterempfehlung 81,8%

3,5 Sterne Residenz Oberhausen

Deutschland / Nordrhein-Westfalen / Oberhausen

Weiterempfehlung 98,5%

4 Sterne THERME ERDING & Victor's Residenz-Hotel München

Deutschland / Bayern / Unterschleißheim

Weiterempfehlung 92,6%

Die schönsten Altstädte Deutschlands: Bamberg – das fränkische Rom

4. Bamberg – das fränkische Rom


Im Süden Deutschlands entdecken Sie ein echtes Unikat deutscher Altstädte: die Universitätsstadt Bamberg. Aufgrund der Lage auf sieben Hügeln auch als „fränkisches Rom“ bezeichnet, hat Bamberg einige Highlights zu bieten.


Jeder dieser Hügel hat dabei seine ganz eigenen historischen Vorzüge und Sehenswürdigkeiten, die Sie unbedingt gesehen haben sollten. Ob der Michelsberg mit dem Kloster St. Michael, der Stephansberg mit seinen Bierkellern oder der Kaiserdom auf dem Domberg – lassen Sie sich einfach treiben, wenn Sie die Hügel erklimmen und alle Ecken erkunden. Die lebendige Stadtmitte zeichnet sich hingegen durch eine künstlich in der Regnitz angelegte Insel aus, auf der Sie das alte Rathaus finden. Von hier aus genießen Sie einen unbeschreiblichen Blick auf die „klein Venedig“ genannte, ehemalige Fischersiedlung und die mittelalterlichen Fachwerkhäuser, die sich am Ufer der Regnitz säumen – so schön kann Historie sein.


Unser Tipp: Nürnberg ist nur einen Katzensprung entfernt: vom Ringhotel Loew’s Merkur Nürnberg erreichen Sie die Bamberger Altstadt im Handumdrehen. So können Sie bei einem ausgedehnten Tagesausflug den Dom, das alte Rathaus und weitere Sehenswürdigkeiten erkunden – durch die kurze Anreise bleibt mehr Zeit, jeden Winkel der Stadt kennenzulernen. Hier geht's zu den Angeboten für einen günstigen Urlaub in Nürnberg.

Die schönsten Altstädte Deutschlands: Trier – die Römer-Stadt

5. Trier – die Römer-Stadt


Die Frage nach der ältesten Stadt Deutschlands ist nicht abschließend geklärt. Ein heißer Anwärter auf den Titel ist die Stadt Trier, die mutmaßlich vor über 2000 Jahren von den Römern gegründet wurde. Der kulturelle und bauliche Einfluss Roms lässt sich bis heute im Stadtbild erkennen: Die Porta Nigra, das massive und imposante Stadttor und Wahrzeichen Triers, die Konstantinbasilika, die Römerbrücke sowie die Ruine des Amphitheaters zeugen von den römischen Gründern der Stadt. Daneben finden Sie aber auch mittelalterliche Bauten: Das Dreikönigenhaus, die Liebfrauenkirche und der große Marktplatz, gesäumt von Fachwerkhäusern, sind gut erhaltene Überbleibsel aus verschiedenen Epochen der vergangenen Jahrzehnten.


Unser Tipp: In Trier gibt es allerlei zu entdecken – da reicht ein Tagesausflug nicht aus. Nehmen Sie sich die Zeit und lernen Sie die Stadt in der Weinregion Mosel mit all seinen Facetten kennen. Vom Vienna House Easy Trier erreichen Sie schnell und unkompliziert alle Sehenswürdigkeiten. Hier gelangen Sie zu den weiteren Angeboten für den Urlaub in Trier.

Heidelberg – die älteste Universitätsstadt Deutschlands

6. Heidelberg – die älteste Universitätsstadt Deutschlands


Zwischen dem Neckarufer und dem Hang des Königstuhls gelegen, bildet die Altstadt im Süden Heidelbergs einen eigenen Stadtteil. Der mittelalterliche Grundriss mit seinen engen Gassen und historischen Gemäuern ist vom Waldgebiet des Königstuhls geprägt. Genießen Sie die naturnahe, grüne Altstadt – nur etwa zehn Prozent der Fläche ist hier bebaut. Trotzdem hat die Altstadt einige historische Gebäude und Sehenswürdigkeiten zu bieten. Den Anfang macht die alte Brücke, die seit jeher die Heidelberger Altstadt mit dem Rest der Stadt verbindet. Von hier aus tauchen Sie in eine Welt vergangener Tage ein, die bis heute nichts von ihrem Glanz eingebüßt hat. Absolutes Highlight ist das Heidelberger Schloss, eines der bekanntesten und gleichzeitig schönsten Schlösser in Deutschland. Von hier aus genießen Sie einen unvergleichlichen Blick über die Stadt – und können Ihr nächstes Ziel ins Auge fassen. Die älteste Universität Deutschlands, der historische Marktplatz oder die Heiliggeistkirche sind nur einen Steinwurf entfernt.


Unser Tipp: Urlaub im Kraichgau verspricht Erholung und Entspannung. Im Sole-Heilbad Bad Rappenau können Sie vom Sonnenhotel Salinengarten aus die Region erkunden – und einen Tagesausflug nach Heidelberg unternehmen.

Die schönsten Altstädte Deutschlands: Freiburg

7. Freiburg – eine malerische Altstadt


Im Breisgau, an der Grenze des Dreiländerecks Deutschland-Frankreich-Schweiz, entdecken Sie eine Altstadt mit bewegter Vergangenheit: Während des zweiten Weltkriegs zu großen Teilen zerstört, wurden die beschädigten Bauten nach historischem Vorbild neu errichtet. An historischem Glanz hat Freiburg dennoch nichts eingebüßt.


Vor allem, weil die unversehrten Bauwerke und Denkmäler ihre eigene Geschichte erzählen. Der Freiburger Münster, das historische Kaufhaus, der Rathausplatz mit der gotischen Martinskirche und dem alten Rathaus: Hier tauchen Sie in die Geschichte Freiburgs ein. Wahrzeichen der Universitätsstadt sind die vielen kleinen „Bächle“, die sich durch die verwinkelten Gassen der Altstadt ziehen – hier können Sie Ihre Füße nach einer ausgedehnten Entdeckungstour durch die Altstadt abkühlen.


Unser Tipp: Bei einer Städtereise nach Freiburg sollten Sie nicht nur die Altstadt entdecken, sondern auch die Schönheit der Natur im Schwarzwald. Planen Sie lieber ein paar Übernachtungen ein – das Super 8 Freiburg ist aufgrund der zentralen Lage Ihre ideale Unterkunft in Freiburg.

Die schönsten Altstädte Deutschlands: Wismar – historisches UNESCO Weltkulturerbe

8. Wismar – historisches UNESCO Weltkulturerbe


Die historische Altstadt der Hansestadt Wismar ist seit 2002 UNESCO Weltkulturerbe. Der mittelalterliche Stadtgrundriss, das Straßennetz und die geschlossene Quartierstruktur sind bis heute nahezu unverändert erhalten – sie verleihen dem Stadtkern den Charme vergangener Zeiten. Sorgsame Restaurationen an den Bürger- und Backsteinhäusern sind die einzigen baulichen Neuerungen in den zurückliegenden Jahrhunderten.


Bei Ihrem Rundgang durch die Altstadt schlendern Sie vorbei am imposanten Fürstenhof, in dem ab dem 13. Jahrhundert der Adel residierte, bestaunen das 1380 erbaute und bis heute erhaltene, älteste Bürgerhaus der Stadt und tauchen im „Schabbelhaus“ in die Geschichte Wismars ein. Wenn Sie die Historie mit der Moderne verbinden wollen, bietet sich Ihnen eine besondere Gelegenheit! Wussten Sie schon, dass am 14. Mai 1881 in Wismar ein „Tuch-, Manufaktur- und Confectionsgeschäft“ von einem gewissen Herrn Rudolph Karstadt eröffnet wurde? Der Beginn einer goldenen Kaufhaus-Ära. Noch heute befindet sich in einer der ältesten Straßen der Hansestadt das Karstadt-Stammhaus, in dem neben dem Kaufhaus auch das Rudolph-Karstadt-Museum einen Platz gefunden hat. Ein Abstecher lohnt sich!


Unser Tipp: Wenn Sie weitere schöne Urlaubsorte an der mecklenburgischen Ostsee entdecken wollen, ist die Insel Poel Ihr zentraler Anlaufpunkt. Vom Inselhotel Poel aus erreichen Sie im Handumdrehen Wismar, Boltenhagen oder auch Kühlungsborn – so ist Abwechslung garantiert.

Weitere Reiseinspirationen für Sie: