Buchungscode AMS67005B
Angebot merken

Flusskreuzfahrt Holland Hanseroute Boat & Bike

De Nassau - ab / bis Amsterdam

Clevertours
Buchungscode AMS67005B
Angebot merken

Inklusivleistungen:

  • 7 Nächte in der gebuchten Kabinenkategorie an Bord des Flussschiffs De Nassau
  • Vollpension an Bord (wie beschrieben)
  • Bordguthaben (Wert € 25.-)
  • Begrüßungsgetränk
  • BBT-Radkarte und Routenbeschreibung für Radtouren (1 x pro Kabine)
  • Tägliche Programmbesprechung und GPS-Tracks
  • Gebrauch einer wasserfesten Gepäckträgertasche
  • Biologisch abbaubare Wasserflasche
  • Musikabend an Bord
  • Deutschsprachige Reiseleitung an Bord
  • Alle Hafen-, Brücken- und Schleusengebühren
Je nach Termin können aufgrund regionaler Vorgaben einzelne Reiseleistungen und die Nutzung der Hoteleinrichtungen abweichen.

Ihr Reiseziel:

Entdecken Sie das schöne, perfekt zum Radeln geeignete Holland auf dem Land- und Wasserweg! Reisen mit Fahrrad und Schiff sind eine traditionelle Art, die Niederlande kennenzulernen. Entlang des Rheins, der IJssel und der alten Küste der Zuiderzee führt Sie diese Tour auf der holländischen Hansetour durch die alten Hansestädte wie Kampen, Arnheim und Elburg. Viel Wald und einige Naturreservate liegen in der alten Kulturlandschaft, die in der Zeit der Hanse zu Reichtum kam. Große und kleine Hansestädte weisen bis heute noch Spuren davon auf und warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Weiträumig und modern präsentieren sich die Poldergebiete der neuen Provinz Flevoland.

Ihr Reiseverlauf:

1. Tag: Amsterdam (Niederlande), Abfahrt 14 Uhr – Wijk bij Duurstede

Individuelle Anreise nach Amsterdam und Einschiffung ab 13 Uhr bis 14 Uhr auf die De Nassau. Am Tag der Anreise können Sie Ihr Gepäck ab 11 Uhr an Bord des Schiffes hinterlassen.

2. Tag: Wijk bij Duurstede – Wageningen – Radtour nach Arnhem (35 km oder 44 km)

Während des Frühstücks fährt das Schiff nach Wageningen. Von hier aus führt die erste Tour der Woche durch das liebliche Niederrheintal und weiter durch die Veluwe, ein großes Wald- und Heidegebiet. Am späten Nachmittag radeln Sie über die Vororte und an den schönen Parks Sonsbeek und Zijpendaal vorbei nach Arnhem. Während des zweiten Weltkriegs war Arnhem der Schauplatz der Operation Market Garden, des größten Luftmanövers der Geschichte.

3. Tag: Arnhem – Doesburg – Radtour via Zutphen nach Deventer (45 km oder 55 km)

Sie verlassen Arnhem mit dem Schiff und starten Ihre heutige Radtour in der kleinen Hansestadt Doesburg. Von hier aus gibt es zwei Möglichkeiten, um mit dem Rad nach Zutphen und Deventer zu fahren. Beide Möglichkeiten verlaufen zunächst nach Bronkhorst, das stolz darauf ist, die kleinste Stadt der Niederlande zu sein. Von Bronkhorst aus führt Sie die kürzere Variante mit der Fähre zum Westufer der IJssel, während die längere Variante am Ostufer bleibt. Beide Varianten führen Sie durch die Landschaft nach Zutphen. Beide Strecken enden in Deventer, das für seine köstlichen Gewürzlebkuchen bekannt ist.

4. Tag: Deventer – Wijhe – Radtour via Zwolle nach Kampen (40 km oder 56 km)

Während des Frühstücks bringt Sie die Ihr Schiff nach Wijhe, wo eine schöne Radtour nach Hattem beginnt. Die kürzere Strecke führt am Flussufer entlang, die längere Radtour verläuft über das östliche Veluwe-Gebiet. Hattem besitzt eine reiche Vergangenheit, deren Spuren auch heute noch überall erkennbar sind. Von Hattem aus ist es nur noch ein kleines Stück bis nach Zwolle. Diese Stadt gilt als eine der schönsten Hansestädte, von der aus es weiter nach Kampen geht. Abends können Sie auf eigen Faust die Highlights der größten Hansestadt der Niederlande entdecken.

5. Tag: Kampen – Radtour via Elburg nach Harderwijk (48 km oder 54 km)

Von Kampen aus führt Sie Ihre Radtour entlang der „Randseen“ zum Fischerhafen Elburg, wo viele beliebte Wassersportaktivitäten stattfinden. Von Elburg aus geht die Radtour weiter durch die Wälder und Moore der Veluwe bis ins schöne Harderwijk, wo Sie im historischen Fischerhafen übernachten.

6. Tag: Harderwijk – Radtour via Spakenburg nach Huizen (45 km oder 56 km)

Wieder stehen Ihnen zwei Routen zur Auswahl. Eine kürzere Radtour entlang der Ufer der „Randmeren“ oder eine Kombination aus der Uferroute und einer längeren Alternative, die durch angrenzende Wälder verläuft. Nachmittags kommen Sie an Spakenburg vorbei, einem Fischerdorf, das für seine traditionellen Trachten bekannt ist, die auch heute noch getragen werden. Ihr finales Ziel des Tages ist Huizen.

7. Tag: Huizen – Radtour via Naarden und Muiden nach Amsterdam (35 km)

Huizen ist der Ausgangspunkt für eine Tour zu den schönen Festungsstädtchen Naarden und Muiden. Letzteres ist für sein historisches Schloss am Wasser berühmt. Von Muiden aus fahren Sie auf ruhigen Straßen zu Ihrem Ziel, der weltberühmten Metropole Amsterdam. Sie haben den ganzen Nachmittag und Abend Zeit, diese pulsierende Stadt zu erkunden. Nutzen Sie die Gelegenheit zu einer Grachtenrundfahrt, einem Besuch des Anne-Frank-Haus oder einem der anderen weltberühmten Museen rund um den Museumplein. Oder genießen Sie einfach das quirlige Leben in dieser Multikultistadt.

8. Tag: Amsterdam

Nach dem Frühstück Ausschiffung bis 9:30 Uhr und individuelle Heimreise.

Hinweis: Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten. Wenn Sie an einem Tag lieber nicht mit dem Fahrrad fahren möchten, können Sie auch gerne an Bord bleiben und sich entspannen, während das Schiff zur nächsten Anlegestelle fährt. Bei den Entfernungen für die empfohlenen Radtouren handelt es sich um ungefähre Angaben.

Ihr Schiff:

Das gemütliche, mittelgroße Flussschiff De Nassau bietet Platz für 65 Passagiere. Im Winter 2018/19 wurden der Salon mit Restaurant auf dem Oberdeck und die vorderen Superior-Kabinen auf dem Unterdeck komplett renoviert. Alle Kabinen sind gut ausgestattet und perfekt für einen erholsamen Schlaf. Im großen Salon auf dem Oberdeck, mit großen Panoramafenstern, finden Sie das Restaurant, die Bar und die Lounge. Dies ist ein großartiger Ort zum Entspannen, Trinken und Essen nach einem Tag auf den Pedalen! Es sei denn, die Sonne scheint, dann sollten Sie auf das teilweise überdachte Sonnendeck gehen, wo Stühle und Liegestühle zu einem Aufenthalt einladen. Im Salon steht Ihnen zudem kostenpflichtiges WLAN zur Verfügung.

Alle Außenkabinen (2 Vollzahler) sind ausgestattet mit 2 Einzelbetten, Bad mit Dusche, Föhn, kleinem Kleiderschrank, Mini-Safe und individuell regulierbarer Klimaanlage. Alle Unterdeckkabinen (ca. 9 m²) haben ein kleines Fenster, das teilweise geöffnet werden kann und befinden sich im hinteren und mittleren Teil des Schiffs. Die frisch renovierten Unterdeckkabinen Superior (ca. 9,5-11,5 m²) liegen im vorderen Teil des Schiffs. Die Kabinen auf dem Oberdeck (ca. 9 m²) verfügen über ein Fenstern zum Öffnen.

Hinweis: Schiffs-, Wellness- & Freizeiteinrichtungen z.T. gegen Gebühr. Bitte beachten Sie, dass das Schiff sowohl Ihr Hotel als auch eine Maschine ist, die gewartet und betrieben werden muss – sowohl tagsüber als auch bei Nacht. Betriebsbedingte Geräusche sind daher unvermeidlich

Ihre Verpflegung

Die Vollpension an Bord umfasst Frühstück, Lunchpakete für Ihre Radtouren, 3-Gänge-Abendmenü, Kaffee und Tee bis 16 Uhr und Begrüßungsgetränk.

Die Verpflegungsleistung beginnt am Anreisetag mit dem Abendessen und endet am Abreisetag mit dem Frühstück.

Wunschleistungen:

Zuschläge pro Person/Aufenthalt

Leihfahrrad: € 90.-

(Die Fahrräder haben einen leichten Aluminiumrahmen und sind mit reaktionsschnellen Handbremsen, mindestens sieben Gängen und einem höhenverstellbaren Gel-Sattel ausgestattet. Am Rahmen ist ein einfach zu bedienendes Schloss angebracht und die Räder verfügen über spezielle Anti-Pannen-Reifen.)

E-Bike: € 225.- (nach Verfügbarkeit auf Anfrage buchbar)

(Die E-Bikes sind mit schnell reagierenden Handbremsen und mindestens sieben Gängen ausgestattet. Der Motor hat einen 400-WH-Akku und bietet drei Unterstützungsstufen. Außerdem verfügen die E-Bikes über einen bequemen, höhenverstellbaren Gel-Sattel, ein Schloss am Rahmen und spezielle Anti-Pannen-Reifen.)

Hinweis: Hinweis: Bitte geben Sie zwingend direkt bei Buchung Ihre Körpergröße mit an.

Mitnahme eigener Fahrräder

Aufgrund des begrenzten Platzangebotes an Bord ist die Mitnahme des eigenen Rades nur begrenzt und auf Anfrage möglich. Aus Sicherheitsgründen ist es nicht möglich, die Batterien der eigenen Elektroräder in der Kabine aufzuladen. Die Besatzung wird Sie darüber informieren, wo Sie an Deck/an Bord Ihre Batterie aufladen können. Schiffsbesatzung und Veranstalter haften in diesem Fall nicht für evtl. Schäden, Verlust oder Diebstahl des eigenen Fahrrads oder E-Bikes.

Zuschlag pro Auto/Aufenthalt

Valet-Parkservice (inkl. Transfer Ihres Autos): € 175.-

Vor dem Schiff wartet ein Fahrer auf Sie, der Ihnen mit dem Gepäck behilflich ist. Der ortskundige Fahrer, der sich mit Fahrzeugen auskennt, bringt Ihr Auto dann zu einem Parkplatz mit permanenter Kameraüberwachung. Bei Ankunft rufen Sie den Parkservice ca. 15 Minuten vorher an. Bei Ihrer Rückkehr müssen Sie nicht anrufen, da Ihr Auto wieder vor dem Schiff steht: Sie können direkt einsteigen und losfahren!

Dafür reservieren Sie vor Ihrer Reise einen Parkplatz in Amsterdam. Centralparking ist der größte Parkservice-Anbieter in der Umgebung Amsterdam Airport und dem Cruise Terminal Amsterdam. Centralparking arbeitet mit vielen internationalen Reiseorganisationen und Fluggesellschaften zusammen und ist – falls es unverhofft dazu kommen sollte – gegen Schäden versichert.

Die Reservierung des Parkplatzes erfolgt über folgende Internetseite: https://radundschiffsreisen.de/parkservice/

Einzel- und /oder Mehrfachbelegung

Lieber Reisegast, bedauerlicherweise ist es uns nicht möglich, Ihnen auf dieser Reise eine Einzel- und /oder Mehrfachbelegung sowie eine Belegung mit Kindern anzubieten. Daher möchten wir Sie bitten, von diesbezüglichen Anfragen abzusehen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Generelle Hinweise:

Zusatzkosten vor Ort

Trinkgelder sind nicht obligatorisch. Bei gutem Service empfehlen wir Ihnen jedoch, hierfür ca. € 10.- - 13 pro Person/Tag einzuplanen.

Mindestteilnehmerzahl (lt. Reederei): 20 Personen. Bei Nichterreichen ist der Veranstalter berechtigt, die Reise bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn abzusagen. In diesem Fall erhält der Reiseteilnehmer auf den Reisepreis geleistete Zahlungen unverzüglich zurück. Sollte bereits zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich sein, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden kann, hat der Veranstalter unverzüglich von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch zu machen.

Generelle Hinweise

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

Für die Einhaltung der Einreisebestimmungen ist jeder Gast selbst verantwortlich. Ohne die benötigten Unterlagen kann das Einschiffen im Hafen verweigert werden! Bitte informieren Sie sich ggf. beim jeweiligen Konsulat. Staatsangehörige anderer Nationen erkundigen sich bitte bei ihrer zuständigen Botschaft über die aktuell geltenden Einreisebestimmungen. Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen ständig ändern können. Aktuelle Informationen finden Sie unter http://www.auswaertiges-amt.de.

Wenn aufgrund von Niedrig- oder Hochwasser eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich die Reederei das Recht vor, die Gäste auf dieser Strecke mit Bussen zu befördern. Unter Umständen ist der Umstieg auf ein anderes Schiff notwendig.

Die Bordsprache ist Deutsch und die Bordwährung der Euro (€).

Die Mitnahme von Tieren an Bord der Flussschiffe ist nicht gestattet. Das Rauchen ist nur auf den Außendecks gestattet.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei dieser Reise um eine aktive Fahrradreise handelt! Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Ihre Radtouren

Die Radtouren sind individuell und nicht geführt. Die Reiseleitung fährt die Route ebenfalls und steht vorher sowie teilweise währenddessen für Rückfragen zur Verfügung. Es findet jeden Tag eine Radtourenbesprechung an Bord statt und Sie erhalten ausreichend Material wie Karten und GPS-Daten. An einigen Tagen stehen Ihnen eine längere und eine kürzere Radtour zur Auswahl. Bitte beachten Sie, dass bei der kürzeren Radtour möglicherweise nicht alle genannten Highlights besucht werden können.

Ihre Fahrräder

Unisex-Cityräder der Marke Gazelle Chamonix und der Marke Velo de Ville C100, beide mit niedrigem Einstieg, sehr leicht zu handelnde Shimano-Nexus 7-Gangschaltung mit Handbremse, Gelsattel (Höhe einstellbar), Sicherheitsschloss am Rahmen und Gepäckträgertasche.

E-Bike bzw. elektrische Fahrräder/Pedelecs (nur auf Anfrage) der Marke Velo de Ville CEB200, haben 4 Unterstützungsstufen, 7-Gangschaltung, ausschließlich Handbremsen, bei normalem Gebrauch eine Reichweite von ca. 60-65 km.

Die Fahrradmiete ist freiwillig. Sie können auch Ihre eigenen Fahrräder/E-Bikes mitbringen (begrenzte Zahl an Parkplätzen verfügbar, nur auf Anfrage). Aus Sicherheitsgründen ist es nicht möglich, die Batterien der eigenen Elektroräder in der Kabine aufzuladen. Die Besatzung wird Sie darüber informieren, wo Sie an Deck/an Bord Ihre Batterie aufladen können. Schiffsbesatzung und Veranstalter haften in diesem Fall nicht für evtl. Schäden, Verlust oder Diebstahl des eigenen Fahrrads oder E-Bikes.

Schiffsinformationen

Länge: 72 m | Breite: 8,6 m | Passagierzahl: max. 67 | Kabinenanzahl: 33 | Besatzung: 12 | Flagge: Niederlande

Stand November 2023, Änderungen vorbehalten.

Veranstalter:

clevertours.com
clevertours.com GmbH
Humboldtstraße 140, 51149 Köln

Weitere Informationen zum Veranstalter clevertours.com

Durchschnittliche Werte im September

14°C
Lufttemperatur
°C
Wassertemperatur
4 Stunden
Sonnenscheindauer

Durchschnittliche Werte im Jahresverlauf

  • Lufttemperatur in °C
  • Wassertemperatur in °C
Newsletteranmeldung
Newsletter abonnieren und Vorteile sichern

Mit unserem Newsletter erhalten Sie 20€ Rabatt für Ihre nächste Reise sowie exklusive neue Angebote und Aktionen.

Jetzt anmelden