Buchungscode BRV56005X
Angebot merken

Kreuzfahrt Westeuropa + Mittelmeer

VASCO DA GAMA / Bremerhaven – Lissabon – Mallorca

Buchungscode BRV56005X
Angebot merken

Inklusivleistungen:

  • 23-tägige Reise inkl. Bahnanreise und Rückflug nach Deutschland
  • Deutschlandweite Hinfahrt mit der Deutschen Bahn (2.Klasse inkl. ICE-Nutzung) nach Bremerhaven
  • 22 Nächte in der gebuchten Kabinenkategorie auf dem Schiff VASCO DA GAMA von nicko cruises
  • Vollpension an Bord (wie beschrieben)
  • Kofferservice bei Ein- und Ausschiffung
  • Deutschsprachiger Gästeservice an Bord
  • Ein- und Ausschiffungsgebühren aller Häfen
  • Transfer vom Hafen zum Flughafen
  • Rückflug in der Economy-Class von Palma de Mallorca nach Deutschland (Umsteigeverbindung möglich)
  • Rail&Fly Rückfahrt (2. Klasse inkl. ICE-Nutzung)
Je nach Termin können aufgrund regionaler Vorgaben einzelne Reiseleistungen und die Nutzung der Hoteleinrichtungen abweichen.

Ihr Reiseziel:

Es erwartet Sie eine außergewöhnliche und exklusive Kreuzfahrt entlang der Westküste Europas. Farbenfroh, fröhlich und historisch – auf dieser Route entdecken Sie die faszinierende Schönheit der europäischen Westküste. Mittelalter und Neuzeit, Portwein und Fish & Chips, trubelige Metropolen und ruhige Örtchen für großartige Erfahrungen und bleibende Erinnerungen. Von Deutschland aus entdecken Sie u.a. das Portwein-Mekka Porto mit der Kunsthochburg Bilbao und dem Rotwein-Zentrum Bordeaux. Dann machen Sie Halt an der beeindruckenden Festung von Saint-Malo, stoppen am malerischen Künstlerort Honfleur und statten den Weltmetropolen London und Amsterdam einen Besuch ab und enden auf Palma de Mallorca. Damit Sie noch mehr Erlebnisse und Eindrücke mitnehmen können, schenken wir Ihnen weitere 8 Tage auf der VASCO DA GAMA – und das ohne weiteren Aufpreis!

Ihr Reiseverlauf:

1. Tag (3.9.): Bremerhaven, Abfahrt 20 Uhr

Individuelle Bahnanreise zum Hafen und Einschiffung von 15-17 Uhr

2. Tag (4.9.): Amsterdam (Niederlande), Ankunft 12 Uhr, Abfahrt 22 Uhr

Alte Grachtenhäuser, moderne Architektur, gemütliche Cafés, Trödelmärkte, Szenelokale sowie hippe und schrille Läden – Amsterdam bietet alles, was das Herz begehrt. Die Schönheit der Amsterdamer Grachtengürtel ist in der ganzen Welt bekannt. Besonders erwähnenswert sind die mehr als 50 Museen, z.B. das Van-Gogh-Museum oder das Anne-Frank-Haus. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen der Vondelpark, die grüne Lunge der Stadt, sowie das berühmte Rotlicht-Viertel. Zum Shoppen lädt die Haupteinkaufsstraße „Leidsestraat“ ein. Die Innenstadt Amsterdams ist von Grachten (Kanälen) durchzogen, die von zahlreichen Brücken überspannt sind.

3. Tag (5.9.): Zeebrugge (Belgien), Ankunft 12 Uhr, Abfahrt 22 Uhr

Welthafen, authentisches Fischerstädtchen und Badeort – all das bietet Zeebrugge. Es erwartet Sie eine pulsierende und lebendige Geschichte mit herrlicher Entspannung am größten Strand der Küste.

Das mittelalterliche Stadtbild ist erhalten und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Neben den zahlreichen kulinarischen Fischrestaurants stehen Ihnen diverse Freizeitmöglichkeiten wie z.B. Segeln und Angeln zur Auswahl.

4. Tag (6.9.): Dover/London (England), Ankunft 8 Uhr, Abfahrt 21 Uhr

Besitzt den größten Fährhafen der englischen Südküste. Er ist nur 28 km von Frankreich entfernt und verbindet Calais mit Dover. Bekannt ist auch der Unterwassertunnel, durch den man mit dem Auto oder dem Zug von Frankreich nach England reisen kann.

Die Weltmetropole London erreichen Sie mit dem Zug bereits nach gut einer Stunde Fahrtzeit. Die Züge verkehren in der Regel im halbstunden Takt. In London steht Ihnen die Welt offen, ob Shopping in der Bond Street oder am Piccadilly Circus, Kultur mit Tower-Bridge und Tower oder Sightseeing mit dem London Eye. Die Stadt an der Themse bietet für jeden etwas. Eintrittskarten für Sehenswürdigkeiten sollte man sich allerdings im Voraus besorgen, um die Wartezeiten gering zu halten.

5. Tag (7.9.): Honfleur (Frankreich), Ankunft 8 Uhr, Abfahrt 20 Uhr

Die an der Mündung der Seine in den Ärmelkanal gelegene traditionsreiche Hafenstadt Honfleur wartet mit ihrer Fischerdorf-Romantik und ihrem Künstlerflair auf Sie. Sehenswert ist die Brücke „Pont de Normandie“, eine der längsten Brücken Europas, die Honfleur mit Le Havre verbindet.

6. Tag (8.9.): Saint Helier (Jersey/Kanalinseln), Ankunft 8 Uhr, Abfahrt 22 Uhr

Heute machen Sie Halt in St. Helier, der Hauptstadt der Kanalinsel Jersey. Unternehmen Sie einen Ausflug entlang der Küste und zu den geschichtlich interessantesten Orten der Insel. Besuchen Sie das Wahrzeichen von Jersey, Mont Orgueil Castle, mit der bereits im 13. Jahrhundert erbauten St. Mary’s Crypt. Ganz im Norden der Insel können Sie die Überreste von Grosnez Castle sehen.

7. Tag (9.9.): St. Peter Port (Guernsey/Kanalinseln), Ankunft 8 Uhr, Abfahrt 22 Uhr

Guernsey ist die zweitgrößte der Kanalinseln und erwartet Sie mit bezaubernden Sandstränden, grünen Tälern und imposanten Steilklippen. Die Südküste gehört zu den abwechslungsreichsten und schönsten Großbritanniens. Im Westen und Norden liegen kilometerlange, goldene Sandstrände, die zu Spaziergängen einladen. Jahrhundertealte Befestigungsanlagen und Forts prägen die Küstenlandschaft und bieten einen Einblick in die lebendige und teilweise stürmische Geschichte der Insel. Die malerische Inselhauptstadt St. Peter Port lädt mit den schmalen Gassen, alten Häusern und dem Naturhafen zu Erkundungen ein.

8. Tag (10.9.): Saint Malo (Frankreich), Ankunft 8 Uhr, Abfahrt 18 Uhr

Die Hafenstadt Saint Malo liegt im Norden der Bretagne an der Mündung der Rance in den Ärmelkanal. Hier können Sie einen der größten Gezeitenunterschiede bestaunen und bei Niedrigwasser die vorgelagerten Inseln zu Fuß erreichen. An der Flussmündung befindet sich zudem das größte Gezeitenkraftwerd der Welt. Die historische Altstadt mit ihren Festungsanlagen und den engen Gässchen lädt zum Spazieren und Verweilen ein.

9. Tag (11.9.): Brest (Frankreich), Ankunft 8 Uhr, Abfahrt 22 Uhr

Ihre ursprüngliche Bekanntheit erlange Brest durch ihre militärische Bedeutung als Marinestützpunkt. Auch genannt „Ville d’art et d’histoire“ – die Stadt der Kunst und Geschichte. Touristen aus aller Welt genießen die Vielfalt der Stadt und das gemäßigte Seeklima, das im Sommer und Winter sehr angenehm ist. Nutzen Sie Ihren Tag in Frankreichs westlichster Stadt und unternehmen Sie einen Spaziergang durch die modern gestaltete Innenstadt oder begeben Sie sich auf eine Zeitreise bei einer Fahrt in die mittelalterlichen Dörfer der Bretagne.

10. Tag (12.9.): Erholung auf See

11. Tag (13.9.): Port Médoc/Bordeaux (Frankreich), Ankunft 8 Uhr, Abfahrt 20 Uhr

Port-Médoc liegt am Eingang der Gironde-Mündung, in der Gemeinde Le Verdon-sur-Mer, und ist nur fünf Seemeilen vom berühmten Leuchtturm von Cordouan entfernt. Le Verdon-Sur-Mer ist ein idealer Ausgangspunkt für einen Ausflug nach Bordeaux, das mit seinen Weinstraßen wohl im weltberühmtesten Weinanbaugebiet für Qualitätswein liegt. Auch kulturell ist diese Gegend Frankreichs bemerkenswert: Seit jeher machten hier Adel und Bürgertum ihr Geld mit Wein und Handel, was auch in der fast vollständig erhaltenen historischen Altstadt von Bordeaux zu bewundern ist. Diese Opulenz des 18. Jahrhunderts hinterließ ihre Spuren im großen Stil. Schlösser und Burgen im Umland, die grandiose Landschaft und St.-Émilion mit der Felsenkirche sind nur einige Highlights dieser bezaubernden Region.

12. Tag (14.9.): Bilbao (Spanien), Ankunft 10 Uhr, Abfahrt 22 Uhr

Bilbao liegt am Golf von Biscaya an der Nordküste Spaniens und ist die wichtigste Industrie- und Hafenstadt des Baskenlands. Flanieren Sie durch die belebte Altstadt, besichtigen Sie die gotische „Catedral de Santiago“ oder statten Sie dem berühmten Guggenheim-Museum einen Besuch ab.

13. Tag (15.9.): Gijón (Spanien), Ankunft 8 Uhr, Abfahrt 22 Uhr

Die alte Hafenstadt Gijón liegt im Zentrum der asturischen Küste und gilt mit Recht als die Hauptstadt der Costa Verde. Sehenswert sind die kleine Altstadt und Fischerviertel von Cimadevilla sowie der langgestreckte feinsandige Stadtstrand San Lorenzo.

14. Tag (16.9.): A Coruña (Spanien), Ankunft 9 Uhr, Abfahrt 19 Uhr

Die lebendige „Stadt aus Glas“ liegt mit schönen Sandstränden an der Nordwestküste von Galicien. Das Wahrzeichen der Stadt ist der Herkulesturm, einer der weltweit ältesten Leuchttürme, der zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Städtereise und Urlaub am Meer verbinden sich hier in fast perfekter Weise.

15. Tag (17.9.): Porto (Portugal), Ankunft 9 Uhr, Abfahrt 18 Uhr

Das portugiesische Porto begeistert mit alten Kirchen, prächtigen Brücken, einem lebendigen historischen Zentrum und schönen Stränden in der Umgebung. Zudem ist die Stadt für Portwein bekannt. Die Trauben für den Vinho do Porto werden im Alto Douro, ein Tal am Fluss Douro, angebaut. Lange Zeit wurden die Weine für die Lagerung und den Versand nach Porto transportiert. Die Hafenstadt war für die Winzer das Tor zur Welt.

******* Sie erhalten zusätzlich weitere 8 Tage von uns geschenkt – 2. Teil des Routenverlaufs*******

16.Tag (18.9.): Lissabon (Portugal), Ankunft 8 Uhr, Abfahrt 18 Uhr

Die portugiesische Hauptstadt liegt an der Mündung des Tejo am Atlantik. Beliebte Viertel sind Baixa mit guten Einkaufsmöglichkeiten und Alfama, das älteste Stadtviertel Lissabons mit typischen verwinkelten Gassen. Sehenswürdigkeiten gibt es unzählige, zu den Highlights gehören der Torre de Belém, ein Wachturm an der Tejomündung, und das Hieronymus-Kloster, welches unter anderem die Grabstätte Vasco da Gamas beherbergt, sowie das Castelo de Sao Jorge mit einem herrlichen Blick über Lissabon.

17. Tag (19.9.): Porto (Portugal), Ankunft 8 Uhr, Abfahrt 20 Uhr

18. Tag (20.9.): Erholung auf See

19. Tag (21.9.): Cadiz (Spanien), Ankunft 8 Uhr, Abfahrt 23:30 Uhr

Die südspanische Küstenstadt, die um 1100 vor Chr. von den Phöniziern gegründet wurde, versprüht direkt das typische andalusische Flair mit seinen schönen verwinkelten Gassen. Durch eine Brücke ist die 9 km lange Landzunge mit dem Festland verbunden. Früher war Cadiz von großer historischer Bedeutung, da Sie Ausgangspunkt vieler Westindienfahrten war. Zu den heutigen Sehenswürdigkeiten gehören, die medizinische Fakultät der Universität von Sevilla, die Alte Kathedrale aus dem 13. und 16. Jhd., die Neue Kathedrale, die im 18/19. Jhd. erbaut wurde, ebenso wie die Markthalle mit Ihrem bunten Treiben und ein großes Angebot von Meeresfischen aller Arten.

20. Tag (22.9.): Gibraltar, Ankunft 7 Uhr, Abfahrt 14 Uhr

Gibraltar wurde auf den Ruinen einer spanischen Stadt aus dem 15. Jahrhundert erbaut, welche wiederum auf den Ruinen einer maurischen Stadt aus dem 12. Jahrhundert stand. Sie besticht durch ihren Regency-Stil aus dem 18. Jahrhundert. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen die 300 m über dem Meer liegende St. Michael’s Cave, die Leonora’s Cave, in denen heutzutage Ballettvorführungen und Konzerte stattfinden und die Affenfelsen, wo Sie die berühmten Barbary-Menschenaffen bestaunen können. Einen Besuch wert sind ebenso das Maurischen Badehaus, der Shrine of Our Lady of Europe (bis 1462 eine Moschee, ab dann eine Kapelle) mit dem Bildnis der Schutzheiligen von Gibraltar aus dem 15. Jahrhundert und der Europa Point, der genau 26 km von Afrika entfernt liegt.

21. Tag (23.9.): Alicante (Spanien), Ankunft 10 Uhr, Abfahrt 20 Uhr

Die Hafenstadt Alicante und zeichnet sich aus durch ihre wunderschönen Strände und besonders sauberes und klares Wasser. Besichtigen Sie das Wahrzeichen der Stadt – die Burg Castillo de Santa Barbara und genießen Sie den Ausblick auf die Stadt. Die Altstadt lädt zum Spazieren ein, man findet dort jedoch auch zahlreiche Straßencafés zum Verweilen.

22. Tag (24.9.): Valencia (Spanien), Ankunft 8 Uhr, Abfahrt 20 Uhr

Valencia ist die drittgrößte Stadt Spaniens und liegt ca. 350 km südlich von Barcelona an der Mündung des Flusses Túria. Mit seinen belebten, von den bunten Azulejos-Kuppeln vieler Kirchen überragten Straßen vermittelt Valencia einen einzigartigen Eindruck südlicher Lebensweise. Eine der Hauptattraktionen ist das Aquarium, das eine Vielzahl von Ozeanbewohnern aus den verschiedenen Meeren, ein Delfinarium sowie Arktis- und Antarktis-Bewohner zeigt. Bekannt ist die Stadt auch durch die jährlich stattfindenden „Fallas“. Dabei stellen einzelne Stadtviertel übergroße Figuren aus Holz und Pappmaché aus, die herausragenden Ereignisse aus dem gesellschaftlichen und politischen Leben karikieren. Probieren Sie die regionale Küche, die für ihre unzähligen Varianten des traditionellen Reisgerichts Paella berühmt ist.

23. Tag (25.9.): Palma de Mallorca, Ankunft 8 Uhr

Ausschiffung bis 9 Uhr, Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland

Ihre Hinfahrt mit der Deutschen Bahn 2. Klasse

Für Ihre Bahnfahrkarte erhalten Sie von uns einen Gutscheincode, mit dem Sie unter https://dertouristik.bahnanreise.de die gewünschte Bahnstrecke buchen können. Weitere Informationen zur Einlösung und zum Ticket-Geltungsbereich finden Sie ebenfalls auf der o.g. Homepage.

Die Transfers ab Ihrem Zielbahnhof erfolgen in Eigenregie.

Hinweis: Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.

Ihr Schiff:

Das klassisch-schöne Kreuzfahrtschiff VASCO DA GAMA von nicko cruises verspricht mit einer Kapazität bis zu 1.000 Passagieren genug Raum für ein individuelles Urlaubserlebnis. Zur Ausstattung gehört ein Außenpool mit zwei Whirlpools, ein überdachter Innenpool, Outdoor-Sportbereiche mit einem Paddle-Tennis-Hardcourt sowie einem Jogging Track, Sportflächen mit Tischtennis, Shuffleboard und Darts, ein Fitnessbereich mit modernsten Sportgeräten sowie umfangreichem Kursangebot, Lounge, Show-Theater, ein Nachtclub „The Dome“ sowie ein Spa-, Beauty- und Wellnessbereich (gegen Gebühr) mit Sauna, Dampfbad, kleinem Pool und Ruheliegen. 5 Restaurants sowie 7 Bars und Cafés sorgen für kulinarische Genüsse und WLAN (gegen Gebühr) für weiteren Komfort.

Alle Kabinen (2 Vollzahler) sind stilvoll und komfortabel eingerichtet und verfügen über 1 Doppelbett (zu 2 Einzelbetten arrangierbar), Bad oder Dusche, Föhn, TV, individuell regulierbare Klimaanlage und Safe. Sie wählen zwischen einer Innenkabine oder einer Außenkabine mit Fenster in verschiedenen Kategorien, die sich durch die Lage an Bord unterscheiden. Die Innenkabinen vorn/achtern Kat 2 (ca. 16-17 m²) liegen auf Deck 5, 6 und 9, die Innenkabinen Kat 3 (ca. 16-17 m²) auf Deck 5, 6, 9 und 10, die Außenkabinen Kat 5 (ca. 16,8 m², z.T. mit Sichteinschränkung) auf Deck 6, die Außenkabinen vorn/achtern Kat 6 (ca. 17 m²) auf Deck 6, die Außenkabinen Kat 11 (ca. 16,8 m²) auf Deck 4, die Außenkabinen Kat 12 (ca. 17,5 m²) auf Deck 5, die Balkonkabinen achtern Kat 13 (ca. 20,9 m² inkl. Balkon) sowie die Balkonkabine Kat 14 (Ca. 20,9 m² inkl. Balkon) auf Deck 9 und 10. Für Gäste aller Balkonkabinen gibt es zusätzlich einen Willkommensgruß mit Obstteller, eine Flasche Wein und Wasser, Bademantel und Frotteeslipper. Ein Fernglas, Atlas und Regenschirm wird für die Dauer des Aufenthaltes zur Verfügung gestellt sowie ein bevorzugter Check-In und Check-Out (nach Möglichkeit).

Verpflegung

Die Vollpension an Bord umfasst das komplette Programm an Genuss und Vielfalt. Ihr reichhaltiges Frühstück in Form eines umfangreichen Buffets oder servierte Angebote von einer großen Frühstückskarte und Ihr Mittagessen mit fantasievollen Buffets mit Show-Cooking oder am Tisch servierten Speisen können Sie zu flexiblen Essenszeiten mit freier Platzwahl im Club Bistro oder im Waterfront Restaurant einnehmen. Es erwarten Sie eine große Auswahl an leckeren, auch vegetarischen und veganen Gerichten. Ihr stilvolles Abendessen (17:30- 21:00 Uhr, letzter Einlass 20:15 Uhr) mit freier Platzwahl findet in einem der 4 Inklusiv-Restaurants statt, darunter das Waterfront Mediterranean Restaurant mit mediterraner Küche, das Fusion Restaurant mit asiatisch-europäischer Fusionsküche, das Club Bistro und das Waterfront Restaurant mit internationaler Küche und lokalen Gerichten der Zielgebiete. Im Alfresco Grill auf dem Lidodeck bekommen Sie ab nachmittags täglich wechselnde Snacks wie Pizza, Sandwiches und Currywurst. Zusätzlich haben Sie ganztägig eine umfangreiche Auswahl an hausgemachten Eissorten im Cappucino’s oder im Club Bistro zur Kaffeezeit eine täglich wechselnde Auswahl an Keksen, Kuchen, Torten, Muffins, Brownies und New York Cheesecake.

Die Verpflegungsleistungen an Bord beginnen am Einschiffungstag mit dem Abendessen und enden am Ausschiffungstag mit dem Frühstück.

Hinweis: Schiffs-, Wellness- & Freizeiteinrichtungen z.T. gegen Gebühr.

Wunschleistungen:

Zuschlag pro Person/Aufenthalt:

Getränkepaket Classic: € 729.-

Das Classic Paket umfasst alle offenen alkoholfreien Getränke, Kaffee- und Teespezialitäten (hier erhältlich: The Dome, Cappuccino’s, Blue Room, Ocean Bar), alkoholfreie Cocktails, offenen Hauswein/-sekt, Aperitifs (z.B. Aperol Spritz/orange, Camparia Soda/Orange), Fass- und Flaschenbiere, sowie alkoholfreies Bier und natürliches Mineralwasser.

Einzel- und /oder Mehrfachbelegung

Bedauerlicherweise ist es uns nicht möglich, Ihnen auf dieser Reise eine Einzel- und /oder Mehrfachbelegung sowie eine Belegung mit Kindern anzubieten. Daher möchten

Generelle Hinweise:

Zusatzkosten vor Ort

Trinkgelder sind nicht obligatorisch. Sicher sind Sie jedoch bereit, die Leistung der Servicecrew an Bord mit einem Trinkgeld wertzuschätzen. Hierfür empfehlen wir einen Betrag von 13-17 € pro Tag/Person.

Generelle Hinweise

Deutsche Staatsbürger benötigen für die Reise einen gültigen, maschinenlesbaren Reisepass.

Für die Einhaltung der Einreisebestimmungen ist jeder Gast selbst verantwortlich. Ohne die benötigten Unterlagen kann das Einschiffen im Hafen verweigert werden! Bitte informieren Sie sich ggf. beim jeweiligen Konsulat. Staatsangehörige anderer Nationen erkundigen sich bitte bei ihrer zuständigen Botschaft über die aktuell geltenden Einreisebestimmungen. Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen ständig ändern können. Aktuelle Informationen finden Sie unter http://www.auswaertiges-amt.de

Die Bordsprachen sind Englisch und Deutsch, die Bordwährung ist der Euro (€). Kreditkartenzahlung an Bord möglich: VISA, American Express, MasterCard. Bitte beachten Sie, dass nicht in allen Bereichen des Schiffes deutschsprachiges Personal zur Verfügung steht. Kenntnisse der englischen Sprache sind daher zu empfehlen.

Die Reiseleistungen sind für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt nutzbar. Detaillierte Informationen über die Geeignetheit für Personen mit eingeschränkter Mobilität fragen Sie bitte direkt in unserem Callcenter an.

Die Reederei bietet eine Vielzahl an Ausflügen an, welche Sie spätestens ab 3 Wochen vor Reisebeginn auf der Website verbindlich reservieren können (nach Verfügbarkeit), in seltenen Ausnahmefällen auch kurzfristiger. Bitte beachten Sie, dass Sie zuerst Ihre Bordmanifest-Daten erfassen müssen, bevor Sie die Ausflüge in Ihrem persönlichen Log-in Bereich buchen können. Die Bezahlung der reservierten Ausflüge erfolgt an Bord.

Das Rauchen ist gesetzlich nur auf den markierten Bereichen auf den Außendecks erlaubt.

Bitte beachten Sie, dass es je nach Rückflugzeit zu einem längeren Aufenthalt am Flughafen kommen kann.

Information zu Kabinennummer und Lage auf den Decks

Die Vergabe der Kabinennummer sowie die Einteilung der Kabinenlage auf den Decks obliegt der Reederei und kann vorab nicht bestimmt und/oder reserviert werden.

Ihre Hinfahrt mit der Deutschen Bahn 2. Klasse

Für Ihre Bahnfahrkarte erhalten Sie von uns einen Gutscheincode, mit dem Sie unter https://dertouristik.bahnanreise.de die gewünschte Bahnstrecke buchen können. Weitere Informationen zur Einlösung und zum Ticket-Geltungsbereich finden Sie ebenfalls auf der o.g. Homepage.

Die Transfers ab Ihrem Zielbahnhof erfolgen in Eigenregie.

Schiffsinformationen

Baujahr: 1993 (letzte Renovierung 2021) | Länge: 219 m | Breite: 31 m | Decks: 12 | Passagiere: 1000 | Crew: 551 | Steckdosen: 220 Volt | Flagge: Portugal

Unser Partner: nicko cruises

Stand Januar 2024, Änderungen vorbehalten.

Veranstalter:

clevertours.com
clevertours.com GmbH
Humboldtstraße 140, 51149 Köln

Weitere Informationen zum Veranstalter clevertours.com

Newsletteranmeldung
Newsletter abonnieren und Vorteile sichern

Mit unserem Newsletter erhalten Sie 20€ Rabatt für Ihre nächste Reise sowie exklusive neue Angebote und Aktionen.

Jetzt anmelden