Buchungscode KEF10597P
Angebot merken

Faszinierendes Island

Island / Island / Keflavik

Aldiana
Buchungscode KEF10597P
Angebot merken

Inklusivleistungen:

  • Gruppenreise lt. Reiseverlauf im Bus (2.-7.Tag)
  • Transfers ab/bis Keflavik
  • 7 Nächte in Mittelklassehotels in Zimmern mit Bad (DB1X)
  • 7x Frühstück, 2x Abendessen
  • Deutschsprechende Reiseleitung (2.-7.Tag)
  • Ausflüge und Eintritte: Museum Glaumbaer
  • Reiseführer
Je nach Termin können aufgrund regionaler Vorgaben einzelne Reiseleistungen und die Nutzung der Hoteleinrichtungen abweichen.

Reiseart:

Busreise, Gruppenreise

Sie möchten die Höhepunkte der Ringstraße außerhalb der Hochsaison entdecken? Und die mystischen Nordlichter am Himmel tanzen sehen, während Sie althergebrachten Geschichten über dieses Naturspektakel lauschen? Dann ist diese Reise genau das Richtige. Island im Winter ist ein Traum!

Ihre Vorteile

Unsere Empfehlung

Highlights des Golden Circle

eisige Gletscherlagune Jökulsarlon mit Diamond Beach

Diamond Circle im Norden mit Hauptattraktion Myvatn

Hidden Gem - Islands malerische Ostfjorde

Garantierte Durchführung:

Ja

Deutschsprechende Reiseleitung

Ja

Leistungen:

Inklusivleistungen/Flughafentransfers inklusive, Sparvorteile/Frühbuchervorteil

Highlights:

Reykjavik, Borgarnes, Reykholt, Akureyri, Godafoss, Dimmuborgir, Myvatn, Ostfjorde, Vatnajökull, Jökulsarlon, Svartifoss, Vik, Thingvellir, Gullfoss, Strokkur

Reiseverlauf:

1. Tag: Keflavik - Reykjavik

(Sonntag) Individuelle Anreise nach Keflavik. Sammeltransfer mit dem Flughafenbus zu Ihrem Hotel in Reykjavik. Erkunden Sie die nördlichste Hauptstadt der Welt, zu Deutsch „rauchende Bucht“, in Eigenregie. Egal ob Sie die Cafés der Stadt mit den bunten Dächern entdecken, die Museen besuchen (fakultativ) oder den Flair der Stadt erleben möchten. Reykjavik ist eines der interessantesten und vielfältigsten Städteziele des Nordens. Eine Nacht in Reykjavik. Ca. 50 km/ca. 45 Min.

2. Tag: Borgarnes - Reykholt

(Montag) In Westisland erreichen Sie den Ort Borgarnes, der als die Heimat der isländischen Sagas gilt. Vorbei an Reykholt geht es zu den malerischen Wasserfällen Hraunfossar, die auf über einem Kilometer Länge direkt aus einem Lavafeld in den Fluss Hvita stürzen, sowie zur Deildartunguhver, der größten Heißwasserquelle Europas. Anschließend führt die Route nach Norden, bis Sie den Hrutafjördur erreichen. Abends halten Sie in den nächsten Tagen jeweils Ausschau nach Polarlichtern. Ihr Reiseleiter kennt die besten Plätze und erklärt Ihnen das spektakuläre Phänomen. Eine Nacht im Raum Laugarbakki. Ca. 300 km/ca. 4,5 Std. (Frühstück, Abendessen)

3. Tag: Glaumbær - Myvatn

(Dienstag) Erster Stopp im winterlichen Nordland ist das Freilichtmuseum Glaumbær mit Einblicken in das bäuerliche Leben Islands und der für Island typischen Torfbauweise. Danach fahren Sie weiter, bis Sie Akureyri, die Hauptstadt des Nordens, für einen Zwischenstopp erreichen. Weiter geht es zum Wasserfall der Götter dem Godafoss. Er ist ohne Zweifel einer der spektakulärsten Wasserfälle Islands. Das Wasser des Flusses Skjálfandafljót stürzt hier auf der Breite von 30 m ca. 12 m in die Tiefe. In den Wintermonaten bilden die gefrorenen Wassersäulen wunderschöne Eisskulpturen. Den Namen erhielt der Wasserfall, als im Jahr 1000 n.Chr. während der Christianisierung Islands der Gesetzeshüter Thorgeir Ljosvetningagodi die Statuen der nordischen Götter in den Wasserfall warf. Anschließend gelangen Sie auf dem Diamond Circle zu einem weiteren Highlight Ihrer Reise - der See Myvatn ist mit seiner schier unglaublichen Vielfalt an vulkanischen Erscheinungen eine der Hauptattraktionen Islands. Das gefrorene Vulkanparadies um den See Myvatn mit blubbernden Schlammtöpfen, bizarren Wasserfällen und einem einzigartigen Naturbad machen die Region zu einem besonderen Erlebnis. Entdecken Sie eine der wichtigsten Traditionen der Isländer. Die isländische Badekultur, die nicht aus dem Alltagsleben der Menschen wegzudenken ist. Man trifft sich in den warmen Thermalbädern zum Plaudern, gemeinsamen Gesellschaftsspielen und vielem mehr. Beim Entspannen im natürlichen und warmen Geothermalwasser des Naturbades Jardbödin Thermalbad, werden Sie schnell verstehen warum dies für die Menschen zu jeder Jahreszeit so wichtig ist (fakultativ). Eine Nacht in der Umgebung des Sees Myvatn. Ca. 350 km/ca. 5 Std. (Frühstück)

4. Tag: Myvatn - Ostfjorde

(Mittwoch) Bei einer kurzen Wanderung durch das verschneite Lavalabyrinth Dimmuborgir mit seinen bizarren Lavaformationen und einem Besuch der brodelnden Schlammquellen am Namaskard entdecken Sie den Vulkanismus in faszinierender Form und erfahren Interessantes zum vulkanischen Ursprung. Dimmuborgir ist außerdem die Heimat der isländischen Weihnachtstrolle, die mit ihren Charakteren die isländische Weihnachtszeit beherrschen. Rund um Weihnachten trifft man sie auch mit etwas Glück in Dimmuborgir persönlich. Weiterfahrt durch die Weiten des Hochlandes nach Egilsstadir, am Ufer des Sees Lögurinn gelegen. Der Legende nach wohnt das Seeungeheuer Lagarfljótwurm hier und erschreckt von Zeit zu Zeit die Besucher am Ufer. Eine Nacht im Raum Egilsstadir. Ca. 250 km/ca. 4 Std. (Frühstück, Abendessen)

5. Tag: Egilsstadir - Höfn

(Donnerstag) Während der Eiszeiten vergangener Jahrhunderte entstand an Islands Ostküste eine vielseitige Fjordlandschaft. Obwohl die Schönheit dieser Landschaft augenscheinlich ist, hat sie sich lange ein Image als Geheimtipp bewahrt. Immer wieder ergeben sich fantastische Ausblicke auf das offene Meer, schneebedeckte Berge und kleine Fischereihäfen. Fjord für Fjord windet sich die Straße entlang der zerklüfteten Ostküste nach Süden. Schließlich erreichen Sie bei Höfn den Einzugsbereich des größten Gletschers Europas, Vatnajökull. Eine Nacht im Raum Höfn. Ca. 250 km/ca. 4 Std. (Frühstück)

6. Tag: Jökulsarlon - Skaftafell-Nationalpark

(Freitag) Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Gletscherriesen Islands. Vorbei an unzähligen Gletscherzungen geht es zunächst an die Lagune Jökulsarlon, wo der riesige Gletscher in den winterlich erstarrten See kalbt - ein Naturkino der Superlative zwischen Gletschern und schwarzem Strand. Tropfende, blassblaue Eisblöcke brechen von der Gletscherzunge des Vatnajökull Gletschers ab und treiben im bis zu 180 m tiefen Wasser direkt auf die schwarzen Vulkanstrände. Der bekannteste von ihnen ist der sogenannte Diamond Beach, der ein sehr beliebtes Fotomotiv ist. Die kleinen bis größeren Eisblöcke werden an den schwarzen Strand gespült und funkeln in der Sonne wie unzählige Diamanten. Ein einmaliges Bild! Im Anschluss fahren Sie weiter zum Skaftafell Nationalpark. Bei einer kurzen Wanderung zum Wasserfall Svartifoss öffnen sich fantastische Ausblicke auf die grandiose Gletscherwelt ringsum. Der beeindruckende Wasserfall verdankt seinen Namen der den ihn umringenden, schwarzen Basaltsäulen. Von einer etwas weiteren Distanz betrachtet, erinnert die Form des Wasserfalls an ein Herz, was ihm unter den Isländern den Ruf des romantischen Wasserfalls eingebracht hat. Eine Nacht im Raum Vik. Ca. 300 km/ca. 4,5 Std. (Frühstück)

7. Tag: Vik - Golden Circle

(Samstag) Von Vik aus fahren Sie weiter Richtung Reykjavik entlang der Küste Südislands. Bei Fotostopps können Sie die beliebten Wasserfälle Skogafoss und Seljalandsfoss entdecken, die im Winter teilweise zugefroren sind. Ein fantastischer Anblick! Danach geht es weiter zum Geothermalgebiet Haukadalur, wo sich der aktive Geysir Strokkur befindet. Faszinierend ist die Wasserglocke, mit der jeder Ausbruch beginnt und aus der heraus der Strahl aus kochend heißem Wasser und Dampf in den Himmel schießt, während im isländischen Winter der Wasserdampf am Boden schnell zu Eis gefriert. Nicht weit vom Geysir entfernt stürzt der mächtige Wasserfall Gullfoss, der „goldene Wasserfall“ in einen tiefen Canyon. Weiter geht es im Golden Circle zum historisch und geologisch interessanten Nationalpark Thingvellir. Dieser zählt zu den ältesten Nationalparks Islands und gehört seit 2004 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Im Jahr 930 wurde hier das erste Parlament der Isländer gegründet, eines der ältesten Parlamente der Welt. An dieser Stelle befindet sich auch die Grenze zwischen der eurasischen und amerikanischen Kontinentalplatte, was an beeindruckenden Verwerfungen zu sehen ist. Bei einem kurzen Spaziergang bietet sich die Möglichkeit an, sprichwörtlich mit einem Bein in Europa und mit dem anderen in Amerika zu stehen. Weiterfahrt zur isländischen Hauptstadt. Wir empfehlen am letzten Abend in das trubelige Nachtleben der modernen Stadt einzutauchen. Reykjavik bietet eine bunte Kneipenszene mit urbanem Flair. Eine Nacht in Reykjavik. Ca. 300 km/ca. 4,5 Std. (Frühstück)

8. Tag Reykjavik - Keflavik

(Sonntag) Transfer zum Flughafen. Individuelle Abreise bzw. Verlängerungsaufenthalt. Ca. 50 km/ca. 45 Min. (Frühstück)

Reisevariante:

Sollten die ausgeschriebenen Termine ausgebucht sein, wird bei Verfügbarkeit eine Reisevariante in umgekehrter Richtung geöffnet: Anf R, Leistung KEF10597 (DB2X).

Hinweis:

Maximalteilnehmerzahl: 24 Personen

Mindestalter: 12 Jahre

Gesamtstrecke: ca. 1.550 km

Der Transfer vom/zum Flughafen erfolgt zu allen Flügen, auch bei Verlängerung, bei Angaben der Flugzeiten bzw. Flugzeitenänderungen.

Ihr Reiseleiter erklärt Ihnen die Entstehungsweise von Polarlichtern.

Hotel- und Programmänderungen vorbehalten.

Ihr Reisezeitraum:

Sonntags: 12.11., 3.12., 11.2., 25.2., 10.3., 24.3.

Ihr Sparvorteil:

Frühbucher: EUR 60 pro Person bei Buchung bis 31.10.

Kundeninformation

Transfers: Privattransfer: Flughafen Keflavik - Reykjavik: Anf T, Leistung: KEFIBP004 bzw. Reykjavik - Flughafen Keflavik: Anf T, Leistung: KEFOBP004

Zusatznächte: Reykjavik: Anf H, Leistung: KEF30000 (DB1F Doppelzimmer bzw. Einzelzimmer)

Gültigkeitszeitraum

Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 1.11.2023 bis 30.4.2024 (Winterkatalog 2023/2024).

Veranstalter:

Aldiana
Aldiana GmbH
Emil-von-Behring-Str. 6
60439 Frankfurt

Weitere Informationen zum Veranstalter Aldiana

Durchschnittliche Werte im Februar

3°C
Lufttemperatur
5°C
Wassertemperatur
4 Stunden
Sonnenscheindauer

Durchschnittliche Werte im Jahresverlauf

  • Lufttemperatur in °C
  • Wassertemperatur in °C
Newsletteranmeldung
Newsletter abonnieren und Vorteile sichern

Mit unserem Newsletter erhalten Sie 20€ Rabatt für Ihre nächste Reise sowie exklusive neue Angebote und Aktionen.

Jetzt anmelden