Buchungscode IR9804D
Angebot merken Empfehlen

MSC Fantasia - Östliches Mittelmeer Kreuzfahrt

MSC Kreuzfahrten / MSC Fantasia / Östliches Mittelmeer

Rewe-Reisen
Buchungscode IR9804D
Angebot merken Empfehlen

Urlaub besser buchen

Attraktive Vorteile mit der Mehrwert-Garantie.

Mehr Informationen

Inklusivleistungen:

  • 11 Nächte in der gebuchten Kabinenkategorie auf dem Schiff der First Class MSC Fantasia
  • 11x Vollpension (wie beschrieben)
  • Trinkgelder in Höhe von € 93,50
  • Bordguthaben in Höhe von € 50.- pro Kabine
  • Snacks nach der Einschiffung
  • Teilnahme an diversen Bordveranstaltungen
  • Abendliches Unterhaltungsprogramm mit Shows, Livemusik und Nachtclub
  • Deutschsprachige Gästebetreuung an Bord
  • Ein- und Ausschiffungsgebühren in allen Häfen

Ihr Sparvorteil:

Bei Buchung ab 1.10. erhöhen sich die Preise um p.P. € 250.-

Ihr Reiseziel:

„Benvenuto a bordo“ – Willkommen an Bord! Entfliehen Sie dem Winter und kommen Sie mit uns auf große Fahrt ins östliche Mittelmeer. Es erwarten Sie die schönsten Fleckchen von Griechenland und sogar Israel – das Heilige Land steht mit auf dem Fahrplan.

Tag 1

Individuelle Anreise nach Genua (Italien), Einschiffung auf die MSC Fantasia, Abfahrt gegen 17 Uhr

Die beliebte italienische Hafenstadt Genua ist die Hauptstadt der Region Ligurien und liegt am Ligurischen Meer im Nordwesten Italiens. Im Jahr 2006 wurden die Palazzi dei Rolli im Herzen der Altstadt und die Prachtstraße Le Strade Nuove mit vielen Renaissance- und Barockbauten zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

Tag 2

Erholung auf See

Tag 3

Katakolon (Olympia, Griechenland), Ankunft 9 Uhr, Abfahrt 17 Uhr

Das schöne Hafenstädtchen Katakolon ist das Eintrittstor zu den historischen Stätten von Olympia. Die Ausgrabungsstätten befinden sich ca. 40 km entfernt. Die Ausgrabungen die im Jahre 1875 begonnen wurden und heute noch andauern, haben viele einmalige Objekte und Ruinen zu Tage gefördert, z.B. den Zeus-Tempel oder das beeindruckende Stadion.

Tag 4

Piräus (Athen, Griechenland), Ankunft 7.30 Uhr, Abfahrt 16.30 Uhr

Ihr nächster Hafen ist Piräus. Die Übergänge zur benachbarten Millionenmetropole Athen sind fließend. Die Hauptstadt Griechenlands ist das geistige, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Mittelmeerstaates. Eine Fahrt durch die einmalige Stadt bringt Sie schließlich zur Akropolis. Genießen Sie den Blick vom beeindruckenden Parthenon auf das faszinierende, bunte Häusermeer, das bis zum Horizont zu reichen scheint. Starten Sie von Piräus zu einer Entdeckungsreise in die wunderbare Welt der Antike oder fahren Sie zum Cap Sounion und genießen Sie den herrlichen Ausblick.

Tag 5

Lindos (Rhodos, Griechenland), Ankunft 8 Uhr, Abfahrt 14 Uhr

Rhodos - Herzlich willkommen auf der Sonneninsel Griechenlands. Rhodos ist eine Insel mit vielen Gegensätzen. Es gibt viele kleinere Dörfer mit individuellem Charme, Badebuchten und unzählige Sehenswürdigkeiten wie z.B. die Akropolis von Lindos, die Ausgrabungsstätten von Kamiros und den Berg Filerimos.

Tag 6

Haifa (Israel), Ankunft 13 Uhr

Willkommen im wichtigsten Mittelmeer-Hafen des Heiligen Landes! Neben Juden, Christen und Muslimen ist hier eine weitere Glaubensgemeinschaft zu Hause – die Bahai. Die Mitglieder dieser neuzeitlichen Weltreligion errichteten iIhr Heiligtum, den Schrein des Bab, auf dem Berg Karmel – inmitten terrassenförmig angelegter Gärten. Die Blütenpracht und den herrlichen Blick auf die Stadt sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Auch das Karmeliterkloster Stella Maris liegt auf Haifas Hausberg, erbaut über dem Grab des Propheten Elias. Um vorherzusagen, dass es viele Besucher an die feinsandigen Strände ziehen wird, braucht man allerdings kein Prophet zu sein.

Übernachtung an Bord

Tag 7

Haifa (Israel), Abfahrt 19 Uhr

Tag 8

Erholung auf See

Tag 9

Heraklion (Kreta, Griechenland), Ankunft 9 Uhr, Abfahrt 16 Uhr

Die größte griechische Insel gilt als Wiege der minoischen Kultur, Europas erster entwickelter Zivilisation. Knossos, die bedeutendste antike Metropole Kretas, entdeckten Archäologen erst vor rund 130 Jahren. Seitdem wurden unermüdlich die Puzzleteilchen der Ausgrabungen zusammen gefügt, sodass Sie sich heute ein Bild vom Leben vor rund 4.000 Jahren machen können. Der teilweise wiederaufgebaute Palast umfasste neben königlichen Gemächern auch Kultstätten, Schatzkammern, Werkstätten und Vorratskeller – 1.300 Räume sollen es gewesen sein. Irgendwo in diesem Labyrinth hielt man der Sage nach den Minotaurus gefangen – ein Wesen, halb Mensch, halb Stier. Den Kretern ist dennoch ein anderer Ort heilig. Das Kloster Arkadi – im Jahr 1866 Schauplatz der letzten großen Schlacht im Freiheitskampf gegen die türkischen Besatzer. Von diesem Nationalheiligtum führt der Ausflug zu den Perlen der Küste: den charmanten Hafenstädten Chania und Rethymno. Die Wahl der Schönsten überlassen wir Ihnen.

Tag 10

Erholung auf See

Tag 11

Civitavecchia (Rom, Italien), Ankunft 9 Uhr, Abfahrt 19 Uhr

Heute macht Ihr schwimmendes Resort in Civitavecchia fest. Der Hafen gehört zur Provinz Rom und liegt ca. 70 km nordwestlich der italienischen Hauptstadt. Rom, „die Ewige Stadt“, können Sie herrlich zu Fuß erkunden. Lassen Sie sich auf keinen Fall die einmaligen Baudenkmäler und berühmten Plätze entgehen. Besichtigen Sie den Vatikan, die Spanische Treppe, das Kolosseum, die Engelsburg oder genießen Sie einen Cappuccino auf der Piazza Navona.

Tag 12

Genua (Italien), Ankunft 8 Uhr

Nach dem Frühstück Ausschiffung und individuelle Heimreise.

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten.

Ihr Schiff:

Ihr Schiff der First Class – die MSC Fantasia – ist einer der modernsten Sterne am europäischen Kreuzfahrthimmel. Das Schiff kombiniert gekonnt moderne Elemente mit exklusiver Einrichtung, harmonischer Eleganz und traditionellen Kreuzfahrtelementen. An Bord erwarten Sie vielfältige Unterhaltungs- und Freizeitmöglichkeiten sowie ausreichend Ruhezonen. Das Schiff bietet Ihnen ein riesiges Pool- und Sonnendeck mit mehreren Pools (einer davon überdacht), Whirlpools, Sonnenliegen und -stühlen, einen Spa-Bereich mit Saunen, Solarien, Hamam, Beauty-Salon, Fitnesscenter mit modernsten Geräten und ein Kursangebot von Aerobic bis Yoga. Weiterhin finden Sie ein 2-stöckiges Theater, Diskothek, Kasino, Bücherei, Squash-Platz, 4D-Kino, Formel-1-Simulator und vieles mehr. Für das leibliche Wohl sorgen die beiden Hauptrestaurants, das Tex Mex – Spezialitätenrestaurant (gegen Gebühr), Pizzeria sowie unzählige Bars, Lounges und Cafés.

Alle Kabinen (min.1/max. 2 Vollzahler) sind ausgestattet mit 2 Einzelbetten (zu einem Doppelbett arrangierbar), Bad oder Dusche, Föhn, Klimaanlage, TV, Telefon, Safe und Minibar.

Für Ihren persönlichen Traumurlaub hat MSC Kreuzfahrten verschiedene Erlebnis-Kategorien mit unterschiedlichen Leistungen an Bord zusammengestellt. Sie entscheiden nicht nur, wann Sie wohin reisen, sondern auch welche Leistungen Sie an Bord nutzen möchten - ganz nach Ihren persönlichen Vorlieben.

Zimmer:

2er-Innenkabine Bella:

(ca. 16m²)


2er-Innenkabine Fantastica:

(ca. 16m²)


2er Außenkabine Bella :

(ca.18m²) mit Bullauge


2er-Außenkabine Fantastica:

(ca.18m²) mit Bullauge


2er-Balkonkabine Bella:

(ca.20m² inkl. Balkon, teilweise mit Sichtbehinderung)


2er-Balkonkabine Fantastica:

(ca.20m²) inkl. Balkon


Erlebnis-Kategorie BELLA:

Inklusiv-Leistungen wie unter „Für Sie inklusive“ beschrieben

Room-Service gegen eine Gebühr (zw. 23 Uhr und 6 Uhr ca. € 5,-)

Lage der Kabinen auf den unteren Decks


Erlebnis-Kategorie FANTASTICA:

Inklusiv-Leistungen wie unter „Für Sie inklusive“ beschrieben

Lage der Kabinen auf den oberen Decks

Room-Service ohne Aufpreis

50% Rabatt auf Fitness-Kurse wie z.B. Yoga und Pilates

Gäste der Fantastica Kabinen haben Vorrang bei der Vergabe der Tischzeit am Abend. Bitte geben Sie die Wunschzeit bereits bei Buchung an. Die finale Zuordnung wird beim Check-in erfolgen (und auf der Cruise Card ersichtlich sein).

Verpflegung:

Die Vollpension an Bord umfasst bis zu 5 Mahlzeiten (Frühstück, Mittagessen, nachmittags Kaffee, Tee und Snacks, Abendessen sowie Mitternachtsbuffet). Zu den Mahlzeiten stehen Ihnen in den Buffetrestaurants Wasser, Kaffee und Tee zur Verfügung. Die Verpflegungsleistungen beginnen am Einschiffungstag mit dem Mittagessen/Nachmittagssnack und enden am Ausschiffungstag mit dem Frühstück.

Ermäßigung:

Bei Unterbringung in der Kabine mit 2 Vollzahlern zahlen bis zu 2 Kinder bis Ende 17 Jahre einen Kinderfestpreis (auf Anfrage buchbar)

Von 0 bis Ende 13 Jahre € 59.- und von 14 bis Ende 17 Jahre € 118.-

Wunschleistungen:

Zuschlag für eine Doppelkabine zur Alleinbelegung (auf Anfrage buchbar)

Bustransfer

Die Busanreise beginnt einen Tag vor der Kreuzfahrt und beinhaltet eine Zwischenübernachtung im Mittelklasse Hotel mit Frühstück. Sie wird mit Fernreisebussen modernster Bauart und Ausstattung durchgeführt. Bitte beachten Sie, dass alle Busse Nichtraucherbusse sind.

Zustiegsorte :

Augsburg, Ingolstadt, München, Nürnberg, Stuttgart, Ulm, Würzburg € 169.-

Berlin, Chemnitz, Dresden, Düsseldorf, Erfurt, Essen, Frankfurt, Fulda, Göttingen, Hannover, Hermsdorfer Kreuz, Karlsruhe, Kassel, Köln, Leipzig, Magdeburg, Mannheim, Münchberg-Nord, Würzburg € 199.-

Hamburg € 219.-

Bitte geben Sie Ihren gewünschten Zustiegsort direkt bei Buchung an. Bei einer späteren Buchung kann es zu Umbuchungsgebühren kommen.

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl (25 Personen je Zustieg) behält sich die Reederei vor, die Gäste mit einem alternativen Verkehrsmittel oder ab einem alternativem Zustiegsort zum Hafen zu transportieren.

Getränkepakete ALLEGRISSIMO

Erwachsene ab 17 Jahre € 319.- p.P.

Ihr Getränkepaket beinhaltet eine reichhaltige Auswahl alkoholischer und nicht-alkoholischer Getränke, einschließlich Wein im Glas (weiß, rot, rosé und Sekt aus der „Allegrissimo-Auswahl“), Bier vom Fass, Softdrinks, Mineralwasser, heiße Getränke und eine große Auswahl an Getränken und Cocktails von der Bar-Liste sowie Eiscreme zum Mitnehmen, in der Waffel oder im Becher.

Bitte beachten Sie: Das Paket muss von allen Gästen derselben Kabine gebucht werden und von allen Personen, die gemeinsam an einem Tisch sitzen möchten. Bei Vorausbuchung entfällt der Service-Zuschlag in Höhe von 15%.

Getränke-Pakete sind über unsere Buchungshotline auf Anfrage bis spätestens 6 Wochen vor Reisebeginn zu buchbar.

Zusatzkosten (vor Ort zu zahlen):

Für Getränke und Wellnessbehandlungen an Bord wird zudem eine Servicegebühr in Höhe von 15% erhoben.

Generelle Hinweise:

Deutsche Staatsbürger benötigen zur Einreise einen nach Reiseende noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass. Für die Einhaltung der Einreisebestimmungen ist jeder Gast selbst verantwortlich, ohne die benötigen Visa kann das Einschiffen im Hafen verweigert werden! Bitte informieren Sie sich ggf. beim jeweiligen Konsulat. Staatsangehörige anderer Nationen erkundigen sich bitte bei ihrer zuständigen Botschaft über die aktuell geltenden Einreisebestimmungen.

Aktuelle Informationen finden Sie auf http://www.auswaertiges-amt.de


Mit der Reisebestätigung erhalten Sie ein Bordmanifest, welches Sie bitte umgehend ausgefüllt an uns zurücksenden. Ohne ein ausgefülltes Bordmanifest kann kein Unterlagenversand stattfinden und das Einschiffen verweigert werden.

An Bord

Personen unter 18 Jahren, die ohne Eltern reisen, benötigen eine notariell beglaubigte Bestätigung der Eltern (englisch), dass die Begleitperson erziehungs- bzw. entscheidungsberechtigt ist. Sollte diese nicht vorliegen, kann dem Kunden das Einschiffen verweigert werden.

Die Bordwährung ist der Euro. Kreditkartenzahlung an Bord möglich: VISA, American Express, Diners Card und MasterCard. Die Bordsprachen sind Italienisch, Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch.

Ein internationaler Gästeservice mit mehrsprachigen Menükarten, deutschem Tagesprogramm und teilweise deutschsprachigem Fernsehprogramm ist an Bord vorhanden.

Veranstalter

clevertours.com
clevertours.com GmbH
Humboldtstraße 140, 51149 Köln

Weitere Informationen zum Veranstalter clevertours.com

Willkommen an der Ligurischen Riviera!

Traumhafte Strände, endlose Hügel- und Bergketten, alte Küstenstädte - das sind die prägenden Merkmale der Ligurischen Riviera. Der 250 Kilometer lange Küstenabschnitt reicht von der Grenze Frankreichs im Westen bis zur Toskana im Osten. Zur italienischen Region Ligurien zählt neben dieser Küstenregion auch das bergige Hinterland. Es grenzt im Norden an das Piemont und im Osten an die Emilia-Romagna. Oft beträgt die Distanz zwischen dem Meer und der ligurischen Grenze im Hinterland nicht mehr als 20 bis 30 Kilometer.

Das Klima an der Ligurischen Riviera ist sehr mild, weil das Mittelmeer die Funktion eines Temperaturpuffers übernimmt: Im Sommer wird die Küstenregion durch das Meer gekühlt; im Winter gibt das Meer die über die Sommermonate gespeicherte Wärme wieder ans Festland ab.

In der Mitte des 19. Jahrhunderts entdeckten wohlhabende Engländer die Ligurische Riviera für sich und begründeten damit den Elitetourismus. Aus dieser Zeit stammen viele Nobelvillen, das berühmte Casino Municipal sowie die sehenswerten Hanbury Gärten. Nicht nur bei den Reichen genoss Ligurien ein hohes Ansehen. Die Liste berühmter Schriftsteller, die an der Ligurischen Riviera ihren Urlaub verbrachten, ist sehr lang. Die prominentesten Gäste unter den Dichtern waren Rainer Maria Rilke, Max Frisch und Ernest Hemingway. Heutzutage besteht das Gros der Riviera-Urlauber jedoch aus Menschen mit durchschnittlichem Einkommen.

Die Landschaft rund um San Remo und Bordighera sticht dem Betrachter wegen der wunderschönen Blumenpracht sofort ins Auge - weshalb die Gegend den passenden Namen Blumenriviera trägt. Die gewerbliche Blumenzucht geht zurück auf Ludwig Winters, der sich im 19. Jahrhundert zunächst auf die Rosenzucht spezialisierte. Schnell expandierte seine Unternehmung und er wurde auf weiteren Geschäftsfeldern aktiv - beispielsweise in der Palmenzucht. Die in der Krise steckende Landwirtschaft der Region folgte Winters Ideen und alsbald entwickelte sich die Blumenriviera zum Drehkreuz des Blumenanbaus in Europa.

An der Ligurischen Riviera ist ein abwechslungsreicher Urlaub gewiss. Viele Küstenorte bieten dem Urlauber ein großes Angebot an interessanter Architektur, Kunst und Kultur. In der Bergwelt Liguriens lässt es sich inmitten einer artenreichen Flora hervorragend Wandern. Ein Abstecher an die Cinque Terre-Steilküste sollte deshalb auf keiner Urlaubsagenda fehlen. Die Qualität der Strände ist überall sehr hoch, sodass man das Baden im Meer in vollen Zügen genießen kann. Für das leibliche Wohl sorgen Restaurants mit köstlichen Gerichten der ligurischen Küche.

Orte

Die zweitgrößte Stadt Liguriens La Spezia liegt in einer tief eingeschnittenen Bucht, dem Golf von La Spezia - auch Golfo dei Poeti. Viele berühmte Persönlichkeiten waren zu Gast in La Spezia wie Byron und Shelley oder der Komponist Richard Wagner. Die Stadt hat den größten Marinehafen Italiens und ist ein Industriestandort von Rang. In der Via del Prione, einer Fußgängerzone, sowie in den Anrainerstraßen pulsiert das städtische Leben. Zwei Museen liegen direkt an der Fußgängerpassage: das Museo Amedeo Lia und das Museo del Sigillo. Der Name des Museo Amedeo Lia leitet sich vom Namen des Industriellen Amedeo Lia ab, der 1995 seine grandiose Sammlung an Gemälden und Kunstgegenständen der Stadt spendete. Das Museo del Sigillo zeigt ungefähr 1.500 verschiedene Siegel aus mehreren Jahrtausenden. Ebenfalls lohnenswert ist ein Besuch des Fischmarktes auf der Piazza Cavour. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Kirche Santa Maria Assunta sowie das Castello die San Giorgio - das einzige mittelalterliche Bauwerk in La Spezia.

Besucher der architektonisch reizvollen Steilküste Cinque Terre schlagen in Moneglia gerne ihr Quartier auf. Die kleine Ortschaft, mit knapp 3.000 Einwohnern, liegt an einem großartigen Strand. Aufgrund der idealen Wanderwege in die Cinque Terre eroberte der Ort im Nu die Herzen der Riviera-Urlauber.

Mit etwa 597.000 Einwohnern ist Genua zugleich größte Stadt und Hauptstadt der Region Ligurien. Dem Besucher präsentiert sich Genua als lebendige Metropole mit einer ereignisreichen Vergangenheit. Einst war Genua die reichste Stadt Europas, und der Hafen erfüllte als Warenumschlagsplatz eine wichtige Funktion. Drei Dutzend Sehenswürdigkeiten bereichern das Stadtbild und sorgen für ein großes Angebot an Kunst und Kultur - nicht umsonst wurde Genua 2004 zur europäischen Kulturhauptstadt ernannt. Genuas schönste Straße ist ohne Zweifel die Via Garibaldi - eine der drei Prachtstraßen, die zusammen als Le Strade Nouve bezeichnet werden und 2006 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurden. Einen atemberaubenden Panoramablick über die Stadt erhält man von der Oberstadt, die man mit der Seilbahn erreicht. Kunstinteressierte werden in der Galleria di Palazzo Bianco mit Sicherheit auf ihre Kosten kommen.

Weit im Westen von Ligurien liegt die 56.000 Einwohner zählende Hafenstadt San Remo. Mit der Neustadt, dem Altstadt-Viertel und den Belle-Epoque-Bauten bietet das Stadtbild interessante Kontraste. Bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts war San Remo das bevorzugte Urlaubsziel der Superreichen. Aus dieser Zeit stammt auch das Casino Municipale - das größte seiner Art in Europa. Die palmengesäumte Uferpromenade und die schönen Jugendstil-Villen tun ihr Übriges dazu, um an die glanzvolle Vergangenheit zu erinnern. Das Herzstück der Stadt bilden der Corso Matteotti und die Via Roma mit zahlreichen Cafés, Eisdielen und Geschäften. Sehenswerte Ziele für eine Stadtbesichtigung sind das historischen Zentrums La Pigna mit der Kathedrale San Siro sowie verschiedene Belle-Epoque-Villen am Corso Cavallotti.

Aus dem ehemaligen Fischerdorf Alassio entstand ein für den Tourismus wichtiger Badeort, der einen sehr feinsandigen Strand mit einer Länge von fast drei Kilometern bietet. Neben einer Vielzahl an Geschäften, Diskotheken und Freizeitaktivitäten bietet der malerische Ort eine umfangreiche Anzahl an Sakralbauten, antike Beobachtungstürme und das bekannte ?Mäuerchen von Alassio?.

Wissenswertes

Region:

Ligurische Riviera

Regionshauptstadt:

Genua (597.000 Einwohner)

Sprachen:

Italienisch. Auch mit Deutsch und Englisch kommt man gut zurecht.

Währung:

Zahlungsmittel ist der Euro.

Strom:

230 Volt, 50 Hertz. Die Mitnahme eines Adapters ist erforderlich.

Auskunft:

Italienische Zentrale für Tourismus ENIT, Barckhausstraße 10, D-60325 Frankfurt am Main, Telefon: +49 (0) 69 - 237 434, Fax: +49 (0) 69 - 232 894, E-Mail: frankfurt@enit.it, Internet: www.enit.it/de, www.regione.liguria.it.

Einreise:

Da Italien am sogenannten Schengener Abkommen teilnimmt, finden keine Passkontrollen bei der Einreise mit dem Auto statt. Trotzdem müssen gültige Ausweispapiere mitgenommen werden. Seit dem 26. Juni 2012 benötigen alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland ein eigenes Reisedokument.

Reisen mit Haustieren:

Ein Tier kann nur dann in ein anderes EU-Land eingeführt werden, wenn ein EU-Heimtierausweis vorhanden ist. Aus diesem muss hervorgehen, dass das Tier gegen Tollwut geimpft wurde.

Mautgebühren:

Fast alle Autobahnen in Italien sind mautpflichtig - dies gilt ebenso für Österreich und die Schweiz. Die Mautgebühr kann wahlweise mit Kreditkarte oder mit VIA-Card beglichen werden. Die VIA-Card kann bei deutschen Automobilclubs sowie an italienischen Mautstellen und Raststätten gekauft werden.

Höchstgeschwindigkeiten:

Es gelten folgende Höchstgeschwindigkeiten für Pkw, Motorräder und Wohnmobile bis 3.5 t: 50 km/h innerorts, 90 km/h außerorts, 110 km/h auf Schnellstraßen, 130 km/h auf Autobahnen. Bei nasser Fahrbahn beträgt die Höchstgeschwindigkeit auf Autobahnen 110 km/h und auf Schnellstraßen 90 km/h. Auf dreispurigen Autobahnen darf, wenn dies durch Hinweisschilder erlaubt ist, 150 km/h gefahren werden.

Promillegrenze:

Es gilt Fahrverbot ab 0,5 Promille.

Sonstige Verkehrsbestimmungen:

Beim Steuern eines Fahrzeuges ist das Telefonieren mit einem Handy nur über eine Freisprechanlage erlaubt. Auch am Tag muss das Abblendlicht eingeschaltet sein, sofern Sie auf Autobahnen oder außerhalb geschlossener Ortschaften unterwegs sind. In Italien herrscht die sogenannte Warnwestenpflicht. Die Regelung besagt, dass mindestens eine Weste mitzuführen ist, die mit der EU-Norm EN 471 übereinstimmt.

Sehenswertes

Hanbury Gärten:

Einige Kilometer von Ventimiglia entfernt liegt der Botanische Garten Hanbury - benannt nach Sir Thomas Hanbury, der den Park 1867 anlegte. Durch den Export von Seide und Tee aus China war der ehemalige Angestellte einer Handelsgesellschaft zu Reichtum und Ansehen gelangt. Das 18 Hektar große Grundstück zieht nicht nur Botaniker in seinen Bann. Der Park ist in verschiedene Bereiche unterteilt: Im Garten der Gerüche verzaubern betörende Düfte den Besucher; im Abschnitt "Vier Jahreszeiten" blühen dutzende Aloen; am Drachenbrunnen recken sich Papyrusstauden gen Himmel; im Japanischen Garten stößt man auf hübsche Alpenveilchen; im Australischen Wald wächst eine große Anzahl von Eukalyptusgewächsen und der Weg zum "Pozzo Veneto" wird von sudafrikanischen Akazien gesäumt. Mitten in der artenreichen Pflanzenwelt steht die Villa Hanbury, die Residenz des verstorbenen Millionärs.

Tropfsteinhöhlen von Toirano:

Unweit von Toirano ragt ein Bergmassiv aus der Landschaft. Im Inneren des Massivs haben sich im Laufe der Jahrtausende mehrere Höhlen gebildet. Zwei davon kann man besichtigen: die Grotta della Basura und die Grotta di Santa Lucia. Spuren, die von Menschen aus der Steinzeit stammen, belegen die lange Geschichte beider Tropfsteinhöhlen. Bei der etwa einstündigen Führung durch die Höhlenwelt scheint es, als tauche man in eine andere Welt ein. Überall steigen riesige Stalagmiten vom Boden empor; mit etwas Glück erkennt man in klaren Seen sein eigenes Spiegelbild und aus den Gängen hallt es gespenstisch wider.

Cinque Terre:

Die Steilküste Cinque Terre ist ein zwölf Kilometer langer Küstenabschnitt, der wegen seiner Schönheit und einzigartigen Terrassenkulturen seit 1997 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Innerhalb dieser Küstenregion gibt es fünf Dörfer: Manarola, Monterosso al Mare, Vernazza, Corniglia und Riomaggiore. Allen ist gemeinsam, dass sie waghalsig am Meer errichtet wurden - eine eindrucksvolle Architektur. Es ist ein Genuss, durch die Gassen der malerischen Dörfer zu schreiten, denn die Häuser erstrahlen in den unterschiedlichsten Farbtönen. An den Steilhängen gedeiht der Cinque Terre-Wein, allerdings immer weniger, da der Anbau sehr mühselig ist.

Lesenswertes

Ligurien MM-Wandern.

Sabine Becht, Florian Fritz, Müller (Michael), 2016. 35 wunderschöne, abwechslungsreiche und sehr detailliert beschriebene Wanderrouten zeigen die Schönheit und Vielfalt Liguriens und der Cinque Terre.

Ligurien: Italienische Riviera, Genua, Cinque Terre.

Sabine Becht, Sven Talaron, Müller (Michael), 2016. Sehr guter, informativer und ausführlicher Reiseführer mit ehrlichen Texten zu den Orten und Sehenswürdigkeiten der Region. Nichts für Lesefaule aber ideal für Leute, die viel über ihre Urlaubsregion erfahren möchten.

Reisen mit Kindern

Die Ligurische Riviera ist gleichermaßen faszinierende Bergwelt und Badeparadies mit herrlichen Stränden. Deshalb bieten sich Familien und Alleinerziehenden mit Kindern vielfältige Möglichkeiten, einen abwechslungsreichen aber auch erholsamen Urlaub zu verbringen.

Das Beobachten von Delfinen und Walen in freier Wildbahn ist ein beeindruckendes Erlebnis für Kinder und Erwachsene - möglich in Genua, Imperia und Savona. Dort gibt es Anlegestellen für Schiffe, die Whale-Watching anbieten. Der Zeitraum für Beobachtungen reicht von Juni bis September.

Genua bietet gleich mehrere interessante Sehenswürdigkeiten: das Acquario di Genua, der größte Meerwasserzoo in Europa mit 600 verschiedenen Arten von Meereslebewesen; die Galeone Neptune, ein für den Film "Piraten" nachgebautes Kriegsschiff; die Città dei Bambini, das unter Leitung von Pädagogen verschiedene Kinderaktivitäten anbietet, beispielsweise ein Hausbauprojekt; der Padiglione del Mare zeigt unter anderem Schiffsmodelle und Nachbildungen von Räumen, darunter eine Werft und Waffenkammer.

Badespaß und Erholung bekommt man fast überall geboten - jedoch am besten zwischen Diano Marina und Spotorno. Dort sind die Ufer sehr flach, was insbesondere für Kinder sehr günstig ist, und die Hotels bieten ein breites Spektrum an Freizeitaktivitäten.

Zum gemeinsamen Wandern mit der ganzen Familie eignen sich die Cinque Terre bestens - ein Eldorado für jeden, der gerne wandert.

Durchschnittliche Werte im Mai

31°C
Lufttemperatur
°C
Wassertemperatur
11 Stunden
Sonnenscheindauer

Durchschnittliche Werte im Jahresverlauf

  • Lufttemperatur in °C
  • Wassertemperatur in °C
Sie haben Fragen? Wir helfen gerne.

Unsere Urlaubs-Hotline 02203 / 5649639 ist Montag bis Samstag 9-21 Uhr und an Sonn- und Feiertagen 10-18 Uhr zum Ortstarif für Sie erreichbar.

Newsletteranmeldung
Newsletter abonnieren und Vorteile sichern

Mit unserem Newsletter erhalten Sie als Erster exklusive Angebote, neue Aktionen und einen 10 €-Gutschein für Ihre nächste Reise.

Jetzt anmelden